Rezept

Spitzkohl-Minestrone mit dreierlei Möhren, Klößchen und Gremolata

In diesem deftigen Eintopf treiben es die Rüben ganz schön bunt.

Spitzkohl-Minestrone mit dreierlei Möhren, Klößchen und Gremolata Spitzkohl-Minestrone mit dreierlei Möhren, Klößchen und Gremolata © Marianne Zunner

FÜR 4 PORTIONEN:

Für die Minestrone:

1 Zwiebel

1 kleiner Spitzkohl

1 kg gemischte Möhren (violett, gelb, orange)

150 g Knollensellerie

2 EL Olivenöl

20 g Butter

Salz

Pfeffer (Mühle)

1 l Rindfleischbrühe

2 grobe ungebrühte Bratwürste

Für die Gremolata:

1/2 Bund glatte Petersilie

1 Knoblauchzehe (beides fein gehackt)

abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone

ca. 5 Zweige Zitronenthymian

1 Zwiebel abziehen, fein würfeln. Vom Spitzkohl die äußeren Blätter entfernen, halbieren oder vierteln und waschen. Abtropfen lassen und den Kohl in feine Streifen schneiden. Möhren putzen, waschen und schälen. In Scheiben schneiden. Sellerie schälen, in kleine Würfel schneiden.

2 Zwiebel in heißem Öl und Butter in einem großen Topf unter Rühren andünsten. Gemüse zugeben, alles unter Rühren kurz mit andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Rindfleischbrühe zugießen, alles ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen, dabei zwischendurch umrühren.

4 Bratwurstbrät als Klößchen aus der Pelle in die Suppe drücken und ca. 5 Minuten mitgaren. Minestrone abschmecken. 5 Petersilie, Knoblauch, Zitronenschale und Thymianblättchen mischen und die Mischung (Gremolata) zur Minestrone reichen.