Rezept

Sour-Cream-Dip mit Knoblauch

Ob zu Nachos, Chips oder Gurken-Stiften: Dieser Dip gibt jedem Snack die richtige Würze. Mit viel Knoblauch ist er nicht unbedingt für das erste Date zu empfehlen, schmeckt aber auch allein richtig lecker!

Sour Cream Dip in Schale Sour-Cream-Dip mit Knoblauch © YelenaYemchuk/Thinkstock

Volle Regale mit den verschiedensten Saucen und Dips – im Supermarkt werden wir vor die Qual der Wahl gestellt. Dabei enthalten viele dieser fertigen Saucen überraschend viel Zucker, oft auch Konservierungsstoffe und andere Zutaten, die in eine guten Dip eigentlich nichts zu suchen haben. Wie gut, dass ein Dip in Windesweile zu Hause angerührt ist. Mit unseren Tipps tunken Sie Ihre Nachos schon bald in einen frischen Sour Cream Dip mit viel Knoblauch – handgemacht schmeckt doch immer noch am besten!

Tipps für den Einkauf

Einkaufen mit Cornelia Poletto
Poletto mit Bio-Zitone

Ein köstliches Vergnügen: Starköchin Cornelia Poletto hat uns mitgenommen auf den Hamburger Isemarkt. Das Resultat: leckere Rezepte!

Das geschmackliche i-Tüpfelchen in unserem Rezept ist der Knoblauch. Damit der Dip nicht bitter wird, sollten Sie unbedingt nur ganz frischen Knoblauch verwenden. Dieser wird meist einzeln verkauft. Sie erkennen ihn am grünen Stil und dem leicht süßlichen, aber deutlich knoblauchigen Geruch. Den Frischekick gibt Zitronensaft. Ein Spritzer aus der gelben Plastikzitrone gibt dem Dip zwar ebenfalls Säure, kann aber keinesfalls mit dem Saft einr frisch gepressten Zitrone mithalten. Gleiches gilt für die Chilli, die den Dip zu einer scharfen Angelegenheit macht. Wer nicht gerne scharf isst, lässt die Chillischote einfach weg oder verwendet nur sehr wenig davon. Da Milchprodukte allerdings die Schärfe mildern, wirkt die Chillischote in diesem Dip weniger scharf.

Unser Rezept: Sour Cream mit Knoblauch

Zutaten

  • 1 Packung Sour Cream
  • 1 Packung Magerquark
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 halbe frische Chillischote
  • Salz, Pfeffer

Anleitung

  1. Sour Cream, Magerquark, Olivenöl in eine Schüssel geben und glattrühren.
  2. Zitrone auspressen und Saft hinzugeben.
  3. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse in den Dip geben.
  4. Chilli fein hacken und hinzugeben.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ein bis zwei Stunden im Kühlschrank ziehen lassen und erneut umrühren.
  6. Bei Bedarf mit Salz, Pfeffer und Chilli nachwürzen.
 
Schlagworte: