Rezept Sommerliche Kirschgrütze

Nicht zu sauer, nicht zu süß, mit einer angenehmen Vanillenote - so sieht die perfekte Kirschgrütze als Sommer-Dessert aus. Probieren Sie sie mit Sahne, Joghurt oder zum Kuchen.

Sommerliche Kirschgrütze Sommerliche Kirschgrütze © Bender, Uwe/Seasons

Zutaten

  • 500 g Sauerkirschen
  • 250 ml Kirschsaft
  • 100 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Speisestärke

Erdbeer-Rhabarber-Grütze mit Vanillesoße
Erdbeer-Rhabarber-Grütze

Genau das richtige Dessert für warme Frühlingstage.

Zubereitung

  1. Waschen und entsteinen Sie die Kirschen und geben Sie diese in einen großen Kochtopf. Übergießen Sie die Früchte mit Kirschsaft und Zucker.
  2. Die Kirschen müssen nun aufgekocht werden und dann zugedeckt etwa vier Minuten lang garen.
  3. Vermischen Sie in dieser Zeit die Speisestärke mit ein wenig Wasser. Dann muss die Mischung gründlich unter die Früchte gehoben werden. Geben Sie anschließend das Mark der Vanilleschote dazu und köcheln Sie die Grütze noch etwa eine Minute lang weiter.
  4. Nach dem Kochen sollte die Grütze in eine saubere Schüssel gefüllt werden und rund zwei Stunden lang vollständig auskühlen.

Unser Tipp: Besonders lecker schmeckt die Kirschgrütze mit Sahne oder Joghurt, aber auch zu Kuchen oder als leckeres Topping auf einem Obstsalat.

Hier finden Sie viele weitere leckere Dessert-Rezepte>>

 
Schlagworte: