Rezept

Ratatouille mit Croûtons

Nicht nur solo super, sondern auch zu gegrilltem Fleisch.

Ratatouille mit Croûtons Ratatouille mit Croûtons © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN:

1 große Aubergine
Salz
3 Zwiebeln
4 kleine Zucchini (à 80-100 g)
je 3 gelbe und rote Paprika
1 kg Strauchtomaten
4-6 EL Olivenöl
3 leicht angedrückte Knoblauchzehen
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Cayennepfeffer oder Piment d'Espelette (Chili aus dem französischen Baskenland)

Für die Croûtons:
8 dicke Baguettescheiben (etwa 1,5 cm)
8-10 EL gutes Olivenöl
3 leicht angedrückte, frische Knoblauchzehen
einige Basilikumblätter

1 Aubergine putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Mit Salz würzen und 15 Minuten stehen lassen.

2 Zwiebeln schälen und würfeln. Zucchini putzen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Paprikahaut so gut es geht mit einem Sparschäler entfernen, dann das Fruchtfleisch ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Strauchtomaten häuten und vierteln.

3 Olivenöl bei mittlerer Temperatur in einem breiten Topf erhitzen und darin die Auberginen von allen Seiten rundum hellbraun anbraten. Zwiebeln dazugeben, farblos anschwitzen, dann Paprikastücke und Knoblauchzehen hinzufügen und ebenfalls farblos anbraten. Zucchiniwürfel dazugeben, kurz anschwitzen. Dann die Tomaten hinzufügen und alles aufkochen lassen. Temperatur verringern und das Gemüse schmoren, bis es weich ist. Die Ratatouille mit Salz, Pfeffer und einer Prise Cayennepfeffer oder Piment d'Espelette abschmecken.

4 Für die Croûtons Baguettescheiben grob würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauchzehen hinzufügen und das Brot rundum goldbraun anrösten. Croûtons auf Küchenpapier geben, damit das überschüssige Fett aufgesogen wird. Auf einen Teller geben und bis zum Servieren warm stellen. Basilikum waschen und grob hacken. Kurz vor dem Servieren über die Ratatouille streuen und die Croûtons separat dazu reichen.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 50 Min.

PRO PORTION: ca. 460 kcal, 12 g Eiweiß, 25 g Fett, 46 g Kohlenhydrate