Rezept

Räucherlachs-Pizza mit Ricotta

Pizza mit Lachs macht hungrige Menschen glücklich. Probieren Sie mal das Rezept für Räucherlachs-Pizza mit Ricotta.

Räucherlachs Räucherlachs-Pizza mit Ricotta © Kochabo.de

Für 2 Portionen: 

Für Sie Räucherlachs-Rezepte
Gemüse-Quiche mit Räucherlachs

 

Lust auf mehr Ideen für Räucherlachs? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Rezepte:

 Gemüse-Quiche mit Räucherlachs
 Scharfe Lachs-Tramezzini Sandwiches
 Pommes mit Räucherlachs und Gorgonzola

Viele weitere leckere Lachs-Rezepte finden Sie hier >>

100 g Räucherlachs
1 PK Pizzateig
2 Eier
3 rote Zwiebeln
2 EL Saft einer Zitrone
250 g Ricotta 
ca. 50 g Bund Rucola
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

1 Den Backofen auf ca. 225°C vorheizen (Umluft 200°C). Die Eier in kochendem Wasser 9 Minuten hartkochen, mit kaltem Wasser abschrecken, pellen und  anschließend fein hacken.

2 Ein Backblech für die Pizza in den unteren Teil des Ofens schieben. Nun die Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden (kann man auch mit einem Hobel machen).

3 Aus der Zitrone den benötigten Saft pressen. Den Ricotta mit dem Zitronensaft, der Hälfte des Olivenöls, Salz und Pfeffer verrühren. Den Rucola waschen, trockenschütteln und fein schneiden.

4 Den Pizzateig auf dem Backpapier ausrollen und mit dem restlichen Olivenöl bestreichen. Nun die Zwiebelscheiben auf der Pizza verteilen. Mit einem Topflappen das Backblech herausnehmen, den Teig auf das Blech legen und im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene ca. 13 Minuten backen. Den Räucherlachs in dünne Scheiben schneiden.

5 Anschließend das Blech herausnehmen und den Ricotta auf der Pizza verteilen und etwa 5 Minuten weiterbacken.

Zum Schluss die Pizza aus dem Ofen nehmen, den Räucherlachs, den Rucola und die gehackten Eier darauf verteilen. Mit grobem Pfeffer würzen, auf Tellern anrichten und servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 20 Min.
PRO PORTION: ca. 638 kcal • 32 g Eiweiß • 32 g Fett • 60 g Kohlenhydrate

 

 

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":