Rezept-Ideen

Plattes Huhn

Einfach lecker! Saftiges Hühnerfleisch mit fruchtiger Gemüsebeilage und tollen Kräutern verfeinert.

Plattes Huhn Plattes Huhn © Justyna Krzyzanowska

Plattes Huhn

Zutaten für 4 Personen

  •     1 küchenfertige Poularde (etwa 1,6 kg)
  •     weiche Butter zum Bestreichen
  •     Meersalz, Pfeffer und Olivenöl
  •     1 Sträußchen Thymian
  •     2–3 Knoblauchzehen
  •     2 Zweige Rosmarin
  •     3 Kirschtomaten


Zubereitung

Das gelbe vom Ei

Weitere Rezepte in "Das Gelbe vom Ei", Ars Vivendi Verlag

Den Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Die Poularde kalt abspülen, restliche Federchen entfernen und das Huhn mit Küchenpapier trocken tupfen. Das Rückgrat mit einer scharfen Geflügelschere herauslösen und das Huhn flach ausbreiten. Die Hautseite großzügig mit Butter bestreichen und diese einmassieren. Das Huhn anschließend mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Den Grill oder eine Grillpfanne stark erhitzen, das Huhn mit der Hautseite darauflegen und anbraten. Falls sich das Huhn dabei wölbt, mit einer Pfanne flach drücken. Das Huhn auf dem Grill um 90° drehen und noch kurz weitergrillen, bis ein Grillmuster ent- steht. Eine große, flache Schmorpfanne mit Olivenöl ausstreichen und das Huhn mit der gegrillten Hautseite nach oben flach darin ausbreiten.

Den Thymian waschen, trocken schütteln und um das Huhn verteilen, die Knoblauchzehen mit Schale dazulegen. Das Huhn dann im heißen Backofen etwa 30–40 Minuten garen. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln. Die Tomaten waschen und halbieren. Rosmarin und Tomatenhälften 5 Minuten vor Ende der Garzeit in die Schmorpfanne legen und kurz mitgaren. Das Huhn aus dem Ofen nehmen und mit Weißbrot servieren.

Hier finden Sie weitere tolle Fleisch-Rezepte>>