Rezepte mit Speck

Lammkeule mit Bohnen

Was gibt es Besseres als eine saftige Lammkeule mit würzig-aromatischen Bohnen als Beilage? Lesen Sie hier, wie Sie ein festliches Mahl auf den Esstisch zaubern!

Lammkeule mit Bohnen und Speck Lammkeule mit Bohnen © Justyna Krzyzanowska

Lassen Sie sich von den vielen verschieden Zubereitungsmöglichkeiten von Speck begeistern und probieren Sie außerdem die französische Spezialität Boeuf Bourgignon, Sächsisches Zwiebelfleisch oder eine unschlagbare Kombination aus süß und salzig in Form von Speck-Bratäpfeln. Unsere Salat-Fans werden den Feldsalat mit Speck schon bald nicht mehr missen wollen!

Lammkeule mit Bohnen und Speck

Zubereitungszeit: 1 Std. 15 Min., 3 Std. Backzeit

Zutaten (für 4 Personen):

Für die Lammkeule:

  • 1 kg Lammkeule mit Knochen Salz
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1⁄2 Zwiebel
    Weitere Lamm-Rezepte
    Lamm-Salat mit Auberginen, Babyspinat und Sonnenblumenkernen

    Probieren Sie auch unsere leckeren Rezepte für: 

  • 3 Estragonzweige
  • 2 Thymianzweige
  • 2 Petersilienstängel
  • 50 g Butter
  • 1 EL Senf
  • 3 EL Paniermehl
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 2 TL heller Saucenbinder

Für die Bohnen:

  • 800 g grüne Bohnen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner 1 Bund Bohnenkraut
  • 2 EL Salz
  • 1 EL Öl
  • 8 Scheiben Bacon oder Frühstücksspeck
  • 1 EL Butter

Zubereitung:

Das große Specktakel
Kochbuch-Cover Das große Specktakel

Finden Sie weitere, kreative Speck-Rezepte in dem Kochbuch Das große Specktakel, erschienen im Becker Joest Volk Verlag. Die Autoren Bettina Snowden und Martin Lagoda präsentieren leckere und einfallsreiche Ideen, die Sie begeistern werden.

  1. Den Backofen auf 160 °C Ober­ und Unterhitze (140 °C Umluft) vorheizen.
  2. Die Lammkeule rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben. Die halbe Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Kräuterblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. 1⁄2 EL der Kräuter zurückbehalten, die restlichen Kräuter mit Zwiebel, Butter, Senf und Paniermehl ver­ kneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der Lammkeule verteilen und glatt streichen.
  3. Das Fleisch in eine Fettpfanne legen. Im Backofen etwa 3 Stunden garen.
  4. In der Zwischenzeit die Bohnen putzen, die Knoblauchzehe schälen und die Pfefferkörner zerdrücken. Bohnenkraut, Knoblauch, Pfefferkörner und Salz in einem großen Topf kurz in Öl anrösten.
  5. 2 l Wasser zugeben, aufkochen und 10 Minuten kochen lassen. Die Brühe anschließend durchsieben, nochmals aufkochen lassen und die Bohnen darin etwa 20 Minuten garen. Dann Bohnen in kaltem Wasser abschrecken und mit Küchenpapier abtrocknen. Zu handlichen Bündeln zusammen­ fassen und mit jeweils einer Scheibe Bacon oder Frühstücksspeck umwickeln. Acht solcher Portionsbündel herstellen.
  6. Die Butter in einer ofenfesten Form erhitzen und die Bohnenpäckchen mit der „Naht“ nach unten hineinlegen. Mit einem Deckel schließen.
  7. Nun die fertig gegarte Lammkeule aus dem Ofen nehmen und in Alufolie eingewickelt warm halten. Den Backofen auf 200 °C Ober­ und Unterhitze (180 °C Umluft) hochschalten. Die Bohnen in der Form etwa 5 Minuten im Ofen backen, dabei die Bündel einmal wenden.
  8. Währenddessen die heiße Brühe auf die Fettpfanne der Lammkeule gießen und den Bratensatz durch Rühren lösen. In einen Topf gießen, aufkochen und mit Saucenbinder andicken. Das Fleisch mit den übrigen gehackten Kräutern bestreuen und in Scheiben schneiden. Mit den Bohnenpäckchen und der Sauce servieren.

Dazu passen Rosmarinkartoffeln.