Rezept

Würzige Hühner Erdnuss-Rouladen

Mit dem Rezept für würzige Hühner Erdnuss-Rouladen machen Sie hungrige Menschen sehr glücklich.

Erdnuss-Rouladen Würzige Hühner Erdnuss-Rouladen © Kochabo.de

Für 2 Portionen:

2 Stk. Hühnerbrust
1 Stk. Pastinake
2 Stk. Karotten
1 Stange Lauch
ca. 30 g geröstete Erdnüsse
2 TL Sambal oelek
1 Knoblauchzehe
ca. 15 g Ingwer
50 ml Tomatensaft
1 EL Honig
2 Stk. Holzspieße
2 EL Erdnussöl (Öl)
100 ml Wasser
Salz und Pfeffer

Was du sonst noch brauchst: Plattiereisen, Alufolie

1 Backofen auf 140°C (Umluft) vorheizen. Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen, fein hacken und in einer kleinen Schüssel mit Knoblauch und Tomatensaft, Honig, Wasser, Salz und Pfeffer zu einer Sauce verrühren.  Zwischenzeitlich zur Seite stellen.

2 Karotten und Pastinake waschen, schälen und in feine Stifte schneiden (siehe Foto). Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Gemüse zur Seite stellen.

3 Erdnüsse klein hacken und gut mit Sambal oelek in einer Schüssel vermischen. Hühnerbrust (Hähnchenbrust) waschen, trockentupfen, in der Hälfte einschneiden und auseinanderklappen (es sollten große dünne Fleischstücke entstehen=Schmetterlingsschnitt) und mit einem Plattiereisen zwischen Klarsichtfolienlagen dünn klopfen. Schnitzel beidseitig leicht salzen, mit Erdnuss-Püree bestreichen, längs zu Rouladen aufrollen und mit Holzstäbchen feststecken.

4 Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen und Rouladen darin rundum scharf anbraten (ca. 1-2 Minuten auf jeder Seite). Rouladen in Alufolie wickeln, in den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 8 Minuten fertig garen.

5 Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und Gemüse darin bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten anbraten, salzen und pfeffern und mit der Sauce aufgießen und ca. 3 Minuten einkochen lassen. Gemüse auf Tellern anrichten, Rouladen darauf legen und servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 40 Min.
PRO PORTION: ca. 445 kcal • 52 g Eiweiß • 16 g Fett • 22 g Kohlenhydrate

 

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":