Rezept

Hirschragout süß-sauer

Das Rezept für ein Hirschragout mal anders, mit unserer Version in süß-sauer.

Hirschragout süß-sauer Hirschragout süß-sauer © Kochabo.de

Für 2 Portionen:

1 Stk. Hirschschulter
125 g Bandnudeln 
1 Stk. Pak Choi
1 Zwiebel
1 rote Paprika
50 g Zuckerschoten 
2 EL Sojasauce
1 EL Honig
3 EL Sesamsamen
2 EL Öl
Salz und Pfeffer
1-2 EL Sherry (Wasser)

1 Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Paprika vierteln, waschen und entkernen und in feine Streifen schneiden. Den Pak Choi waschen und in feine Streifen schneiden. Die Zuckerschoten waschen.

2 Das Fleisch waschen, trockentupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. In einer kleinen Pfanne (ohne Öl) die Sesamsamen kurz anrösten.

3 Reichlich gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, die Nudeln bissfest kochen (ca. 8 Minuten).

4 In der Zwischenzeit das Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen und darin nacheinander das Fleisch, die Zwiebel, die Paprika, die Zuckerschoten sowie den Pak Choi anbraten. Zum Schluss mit der Sojasauce und dem Sherry (Wasser) ablöschen und alles gut vermischen.

5 Alles gut mit Salz und Pfeffer würzen und mit Honig abschmecken. Nun die gerösteten Sesamsamen einrühren. Die Bandnudeln abgießen, auf Tellern anrichten und mit dem Hirschragout süß-sauer anrichten.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Min.
PRO PORTION: ca. 549 kcal • 41 g Eiweiß • 18 g Fett • 58 g Kohlenhydrate

 

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":