Rezepte

Gegrillte Entenbrust mit Yuzu-Dressing

Dieses Rezept stammt von Luke Dale Roberts und Wesley Randles, die mit dem "The Pot Luck Club" eines der coolsten Restaurants Kapstadts führen. Die Yuzu-Zitrusfrucht umschmeichelt das zarte Entenfleisch und verwöhnt Ihren Gaumen. Viel Spaß beim Nachkochen!

Entenbrust mit Yuzu-Dressing Gegrillte Entenbrust mit Yuzu-Dressing © Micky Hoyle, Bruce Tuck/beide für FÜR SIE
Zutaten für 4 Portionen:
  • 3 Entenbrustfilets (ca. 250-300 g)
  • Salz
  • Pfeffer 
Kerstin Görn und Luke Dale-Roberts im Pot Luck Club

Kerstin Görn traf Luke Dale-Roberts, den Chef des Pot Luck Clubs in Kapstadt.

Für das Dressing:
  • 2-3 EL Yuzu- Saft (ersatzweise Saft von 1 Limette)
  • Saft von 2 Klementinen oder  ca. ½ Orange
  • 1 EL Sojasoße
  • 2 EL Öl
  • 1 TL geröstetes Sesamöl (Asialaden)

Außerdem:

  • ca. 1 Süßkartoffel
  • Öl zum Frittieren
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Pink Grapefruit
  • ca. 1 EL Sesamsamen (frisch geröstet)
  • Korianderblättchen
 
Zubereitung:
1. Entenbrustfilets waschen, trockentupfen. Haut schräg einschneiden, salzen. In einer heißen Grillpfanne zuerst mit der Hautseite ca. 4 Minuten anbraten. Wenden und weitere ca. 2 Minuten braten. Pfeffern, in eine Form geben und im heißen Ofen (80 Grad, Mitte) ca. 45 Minuten weitergaren. Herausnehmen, in Alufolie einschlagen und abkühlen lassen. 
2. Dressingzutaten verschlagen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Grapefruit schälen, in Scheiben schneiden. Scheiben jeweils in Stückchen teilen. 
3. Süßkartoffel schälen, in Scheiben hobeln. Dann mit einem großen scharfen Messer in sehr feine Streifen schneiden. Mit Küchenpapier trockentupfen. In heißem Öl knusprig frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, sehr schräg in Streifen schneiden.
4. Entenbrust in Scheiben schneiden, portionsweise auf  vier Tellern anrichten. Mit Dressing, Grapefruitstückchen, frittierter Süßkartoffel und Lauchzwiebeln servieren. Sesam und Koriander darübergeben. 
Tipp: Der Saft der Yuzu-Zitrusfrucht schmeckt wie eine Limette, mit leichtem Mandarinenaroma und etwas säuerlich-bitter. Der Saft wird in einer Flasche in japanischen Feinkostläden angeboten.