Rezept Gefüllte Gans mit Preiselbeer-Rotkohl

Der Klassiker: außen knusprig, innen saftig mit feiner Apfelfüllung

Gefüllte Gans Preiselbeer Rotkohl Gefüllte Gans mit Preiselbeer-Rotkohl © Wolfgang Schardt

FÜR 6 PORTIONEN

Für das Geflügel:

  • 1 Gans (ca. 6 kg)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Äpfel
  • 5 Zwiebeln (grob gewürfelt)
  • 1 EL Beifußkraut
  • 10 Pimentkörner
  • 15 schwarze Pfefferkörner

Für den Rotkohl:

  • 60 g Zucker
  • 50 ml Apfelsaft
  • 100 g frische oder TK-Preiselbeeren
  • 1 Kopf Rotkohl
  • 2 rote Zwiebeln (in feinen Streifen)
  • 2 EL Butter oder Gänseschmalz

 

  1. Gans waschen, trocken tupfen. Außen und innen würzen. Äpfel achteln. Mit Zwiebeln, Beifuß und Gewürzen mischen, in die Gans füllen. Mit Hilfe von Holzspießchen und Küchengarn zubinden.
  2. Bräter ca. 3 cm hoch mit heißem Wasser füllen. Gans mit der Brustseite nach unten hineinlegen. Im heißen Ofen (200 Grad) ca. 30 Minuten garen.
  3. Temperatur auf 180 Grad herunterschalten, die Gans wenden. Weitere ca. 4 Stunden garen. Dabei die Gans alle ca. 15 Minuten mit Bratfond übergießen, in der letzten Stunde nur noch mit Salzwasser (ca. 200 ml Wasser mit 1 gestrichenen TL Salz) bepinseln.
  4. Zucker, Saft und Beeren aufkochen, ca. 1 Stunde ziehen lassen. Kohl vierteln, Strunk entfernen. Kohl grob in Stücke schneiden. In reichlich Salzwasser ca. 8 Minuten kochen. Zwiebeln im heißen Fett glasig dünsten, abgetropften Kohl zugeben. 2 EL Preiselbeeren unterrühren, Rest dazu servieren. Beilagen-Tipp: Fenchel-Buchteln.

 

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":