Rezept

Gefüllte Gans mit Preiselbeer-Rotkohl

Der Klassiker: außen knusprig, innen saftig mit feiner Apfelfüllung

Gefüllte Gans Preiselbeer Rotkohl Gefüllte Gans mit Preiselbeer-Rotkohl © Wolfgang Schardt

FÜR 6 PORTIONEN

Für das Geflügel:

1 Gans (ca. 6 kg)

Salz

Pfeffer

3 Äpfel

5 Zwiebeln (grob gewürfelt)

1 EL Beifußkraut

10 Pimentkörner

15 schwarze Pfefferkörner

Für den Rotkohl:

60 g Zucker

50 ml Apfelsaft

100 g frische oder TK-Preiselbeeren

1 Kopf Rotkohl

2 rote Zwiebeln (in feinen Streifen)

2 EL Butter oder Gänseschmalz

1 Gans waschen, trocken tupfen. Außen und innen würzen. Äpfel achteln. Mit Zwiebeln, Beifuß und Gewürzen mischen, in die Gans füllen. Mit Hilfe von Holzspießchen und Küchengarn zubinden.

2 Bräter ca. 3 cm hoch mit heißem Wasser füllen. Gans mit der Brustseite nach unten hineinlegen. Im heißen Ofen (200 Grad) ca. 30 Minuten garen.

3 Temperatur auf 180 Grad herunterschalten, die Gans wenden. Weitere ca. 4 Stunden garen. Dabei die Gans alle ca. 15 Minuten mit Bratfond übergießen, in der letzten Stunde nur noch mit Salzwasser (ca. 200 ml Wasser mit 1 gestrichenen TL Salz) bepinseln.

4 Zucker, Saft und Beeren aufkochen, ca. 1 Stunde ziehen lassen. Kohl vierteln, Strunk entfernen. Kohl grob in Stücke schneiden. In reichlich Salzwasser ca. 8 Minuten kochen. Zwiebeln im heißen Fett glasig dünsten, abgetropften Kohl zugeben. 2 EL Preiselbeeren unterrühren, Rest dazu servieren. Beilagen-Tipp: Fenchel-Buchteln.

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":