Rezeptidee Rezept für wärmendes Fenchel-Curry

Fenchel gilt als eine der gesündesten Gemüsesorten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ihn wunderbar zu einem schmackhaften Curry verarbeiten können - feurig würzige Note inklusive! Wir haben zwei Varianten für Sie: mit Hähnchenbrust oder rein vegetarisch mit Tofu.

Rezept für leckeres Fenchel-Curry Rezept für wärmendes Fenchel-Curry © Teleginatania / iStock

Fenchel-Curry

Rezepte mit Fenchel
Kalte Fenchelsuppe mit Salatstreifen

Weitere Rezepte mit der vitaminreichen Fenchelknolle finden Sie hier: 


⇒ Hähnchenbrust mit Fenchel 
Kalte Fenchelsuppe
Orangen-Fenchel-Salat

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500 g Hähnchenbrustfilet (alternativ: Tofu)
  • 3 Knollen Fenchel
  • 1 Dose Ananas (in Stücken)
  • 1 Dose Mais
  • 250 ml Sahne
  • 1 Dose Kokosmilch
  • Salz und Pfeffer
  • Currypulver
  • 2-3 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Zunächst den Fenchel putzen und den Strunk entfernen und anschließend in kleine Stücke schneiden.
  2. Geben Sie das Gemüse in kochendes Wasser und lassen Sie es ein paar Minuten blanchieren, bis der Fenchel weich ist.
  3. Schneiden Sie das Hähnchen in feine Streifen bzw. den Tofu in kleine Würfel. Geben Sie das Olivenöl in eine Pfanne und warten Sie, bis es heiß ist. Braten Sie dann das Fleisch scharf an und würzen Sie es kräftig mit Currypulver – hier können nach Belieben noch weitere Gewürze verwendet werden.
  4. Löschen Sie das Fleisch anschließend mit der Sahne ab.
  5. Geben Sie nun den Fenchel, die Ananas und den Mais zu dem Fleisch.
  6. Jetzt die Kokosmilch nach Bedarf hinzugeben. Wenn sie es lieber nicht so dickflüssig mögen, geben Sie einfach noch etwas von dem Kochwasser des Fenchels hinzu.
  7. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und als Hauptgericht mit Reis servieren.

Guten Appetit!

 
Schlagworte: