Rezept

Kaspressknödel

Moderne trifft auf Traditions-Rezepte aus Österreich! Die Köche aus dem Hamburger Restaurant „Tschebull“ zeigen uns das Rezept für Kaspressknödel.

Rezept Kaspressknödel Kaspressknödel © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN

Zwiebelsud:

  • 300 g Zwiebelstreifen
  • 3 EL Öl
  • 300 g Grünes vom Lauch
  • 50 g Schalotten und 1 Knoblauchzehe (geschält, gewürfelt)
  • 50 g Champignonwürfel
  • 30 g Weißes vom Lauch
  • 1 Lorbeerblatt
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 EL weißer Balsamico
  • Salz, Pfeffer

Salat:

  • 350 g Weißkohl (Streifen)
  • 20 g Salz
  • 50 g Zucker
  • 100 ml Brühe
  • 100 ml Apfelessig
  • 1 EL Senf
  • 1/2 TL gem. Kümmel
  • 100 ml Öl
  • 2 EL in Butter gedünstete Zwiebelwürfel
  • je 1 TL geh. Petersilie, Schnittlauch

Pesto:

  • 2 EL geh. Haselnüsse
  • 2 EL Traubenkernöl
  • 1 EL Haselnussöl
  • 1 EL gerieb. Parmesan

Knödel:

  • 1/2 Zwiebel (gewürfelt)
  • 20 g Butter
  • 1/8 l Milch
  • 120 g Toastwürfel (getrocknet)
  • 2 Eier
  • 1 TL Mehl
  • 30 g gegarter, geh. Spinat
  • 1 EL geh. Petersilie
  • 1/2 TL geh. Liebstöckel
  • je 60 g Berg- und Parmesankäse (geraspelt)
  • Salz
  • Muskat
  • Öl
  • Röstzwiebeln

1 Zwiebeln und 1 EL Öl vermengen, im Ofen (220 Grad) abgedeckt 1 Stunde garen. Lauchgrün, Schalotten und Knoblauch in 2 EL heißem Öl anschwitzen. 1/2 l Wasser zugießen, 30 Minuten köcheln. Durchsieben. Pilze, Weißes vom Lauch, Lorbeer, Pfefferkörner und Ofenzwiebeln zugeben, 30 Minuten köcheln. Durchpassieren, abschmecken.

2 Kohl, Salz und Zucker verkneten, 30 Minuten ziehen lassen. Auspressen. Brühe, Essig, Senf, Kümmel und Öl verschlagen, mit Zwiebelwürfeln und Kräutern untermengen.

3 Nüsse rösten, abkühlen lassen. Restliche Pesto-Zutaten zugeben.

4 Zwiebel in heißer Butter anschwitzen, Milch zugeben, aufkochen. Heiß über Brotwürfel (Schüssel) geben, durchrühren. Eier, Mehl, Spinat und Kräuter zugeben, 20 Minuten ziehen lassen. Käse zugeben, abschmecken. 8 Laibchen formen. In heißem Öl anbraten, dann in siedendem Salzwasser 10 Minuten garen. Auf lauwarmem Krautsalat in tiefen Tellern anrichten. Mit Sud, Pesto, Röstzwiebeln und gehobeltem Bergkäse servieren.

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":