Rezept

Tomate in Conchiglioni

In der Füllung stecken Kapern und Sardellen.

Tomate in Muschelnudeln Tomate in Conchiglioni © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN:

1 kg aromatische Tomaten
1 1/2 EL Kapern
2–3 Sardellenfilets (in Öl)
3 Stängel gezupfter Estragon
4 Stängel gezupfter Kerbel
2 EL Olivenöl
Zucker
12–16 große Muschelnudeln zum Füllen
grobes Salz
ca. 50 g Grana Padano (italienischer Hartkäse)
nach Belieben Balsamico

1 Tomaten mit spitzem Messer einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen, abgießen, kalt abschrecken und häuten. Halbieren, Kerne herausdrücken und das Fruchtfleisch würfeln.

2 Kapern abtropfen lassen und hacken. Sardellen kalt abspülen und in Streifen schneiden. Tomatenwürfel in 1 EL Öl unter Schwenken dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Lauwarm abkühlen lassen. Kapern, Sardellen, restliches Öl und Kräuter unterheben. Mit Zucker abschmecken.

3 Muschelnudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen, abgießen und abschrecken. Geschmolzene Tomaten in die Muschelnudeln füllen. Grobes Salz und gehobelten Käse über die Muschelnudeln streuen. Nach Belieben mit restlichen Kräutern dekorieren und sparsam mit gutem Balsamico beträufeln.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.

PRO PORTION: ca. 520 kcal, 21 g Eiweiß, 13 g Fett, 78 g Kohlenhydrate