Rezepte

Bobotie mit Gelbem Reis

Direkt aus Kapstadt, Südafrika: Leckeres Bobotie mit Gelbem Reis zum Nachkochen. Das exotische Gericht ist ein echter afrikanischer Klassiker und auch noch superlecker. Holen Sie sich afrikanisches Feeling auf den Esstisch!

Bobotie mit Gelbem Reis Bobotie mit Gelbem Reis © Micky Hoyle, Bruce Duck/beide für FÜR SIE

Farbenprächtige Häuschen schmiegen sich an die Berghänge. Fröhlich, lebendig – ein Fest fürs Auge! Und nicht nur dafür: Im ältesten Teil Kapstadts, dem Bo-Kaap-Viertel, findet man die kapmalaische Küche, entstanden durch die von den niederländischen Kolonien angesiedelten Sklaven aus Indien, Indonesien und Malaysia. Sechs Familien bieten hier an, mit ihnen zu kochen. Kerstin Görn traf Faldela Tolker, zauberte mit ihr nach einem Bummel durch Foodstores in ihrem „purple house“ scharfes Curry, Samosas (gefüllte Teigtaschen) und Roti (Fladenbrot).

Bobotie mit gelbem Reis

Zutaten (für 6 Portionen)

Kerstin Görn und Faldela Tolker

Food-Redakteurin Kerstin Görn (li.) lässt sich von Faldela Tolker die Gewürze der kapmalischen Küche aus dem ältesten Teil Kapstadts erklären.

Für das Bobotie:

3 Scheiben Toastbrot
1 Gemüsezwiebel (gehackt)
2 EL Sonnenblumenöl

1 kg Rinderhack
1 TL Kurkuma
1 TL Chilipulver

1 TL Currypulver
1 TL gem. Koriander
1 gestr. TL Salz

150-180 ml Weißweinessig
3 EL Zucker
ca. 2 EL helle Rosinen (Sultaninen)
2 Eier (L)
180-200 ml Milch

ca. 4 kleine getrocknete Lorbeerblätter (nach Geschmack).

Für den Gelben Reis:

2 Tassen Basmatireis
3-4 Tassen Wasser

1 TL Kurkuma
1 gestr. TL Salz
4 Kardamomkapseln

1-2 Zimtstangen
2-3 EL Zucker

2-3 EL Butter

 

Zubereitung

1. Toastbrotscheiben in 250 ml Wasser einweichen. Zwiebel in heißem Öl  im breiten Topf unter Rühren ca. 10 Minuten weich dünsten. Rinderhack auf ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen, abtropfen lassen.

2. Hack zu den Zwiebeln geben, unter Rühren darin anschmoren. Kurkuma, Chili, Curry, Koriander und Salz zugeben, zugedeckt alles 5-10 Minuten sanft köcheln lassen, zwischendurch umrühren. Essig und Zucker glatt rühren, zugeben. Toastbrotscheiben etwas ausdrücken, zerpflücken und mit den Rosinen zugeben. Alles gut mischen.

3. Masse in einer Auflaufform (ca. 32 x 23 cm) verteilen. Oberfläche mit einem Esslöffel etwas zusammendrücken, dabei glatt streichen. Im heißen Ofen (175 Grad, zweite Schiene von unten) ca. 30 Minuten backen bis die Oberfläche gebräunt ist.

4. Eier und Milch verschlagen, Form aus dem Ofen nehmen, Eier-Milchmischung daraufgießen. Lorbeerblätter darauf verteilen. Im heißen Ofen ca. 10 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. 

5. Reis mit Wasser und Gewürzen in einen Topf geben, alles gut verrühren. Aufkochen, dann zugedeckt bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis er weich ist und die Flüssigkeit verdampft ist.

6. Reis sofort in eine Schüssel füllen, Kardamomkapseln und Zimtstange entfernen. Sofort Butter und Zucker darübergeben, eventuell in der Mikrowelle noch einmal kurz erhitzen, damit beides gut schmilzt. Nach Wunsch einige geröstete Mandelblättchen darüberstreuen.

Sie möchten Südafrika auch mit allen Sinnen erleben? Dann informieren Sie sich hier!