Festtags-Rezept

Putenkeulen mit Orangensoße

Der perfekte Gaumenschmaus fürs Weihnachtsfest: Putenkeulen mit fruchtiger Orangensoße

Putenkeulen mit Orangensoße Putenkeulen mit Orangensoße © Jalag Syndication

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 8 Putenunterkeulen (800 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL ÖL
  • 4 Zwiebeln
  • je 1/2 TL Kreuzkümmelsamen
  • Kardamomsaat
  • Korianderkörner und Zimt
  • Saft von 2 Orangen
  • 300 g Möhren
  • 250 g Basmatireis
  • 1/2 Salatgurke
  • 300 g Vollmilchjoghurt

Zubereitung:

1. Putenunterkeulen waschen und trocken tupfen. Salzen und pfeffern. Im heißen Öl ringsherum ca. 5 Minuten anbraten.

2. Zwiebeln abziehen, halbieren und in Spalten schneiden. Zu den Keulen geben, kurz mitbraten. Gewürze mischen, nach Wunsch im Mörser etwas zerdrücken und auf dem Fleisch verteilen. Orangensaft angießen. Zugedeckt ca. 35 Minuten schmoren. Soße abschmecken.

3. Möhren waschen, schälen und grob raspeln. Reis und Möhren in 1/2 l kochendes, gesalzenes Wasser geben. Zugedeckt bei geringer Hitze 20 Minuten ausquellen lassen.

4. Gurke schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Gurke grob raspeln. Mit Joghurt verrühren. Mit Möhren-Reis und Putenkeulen anrichten. Nach Wunsch mit Orangenschale garnieren.

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.