Polnisches Nationalgericht Bigos

Deftig, würzig, lecker: Der polnische Sauerkrauteintopf ist das perfekte Gericht für ungemütliche Tage - und absoluter Seelentröster noch dazu! Ganz einfach haben Sie ihn selbst gemacht.

Polnischer Sauerkrautauflauf Bigos © tycoon751/iStock

Zwar gibt es für die polnische Spezialität Bigos kein eindeutiges Traditionsgericht, denn es wird in jeder polnischen Familie anders zubereitet. Aber wir haben trotzdem eine Variante für Sie. Lassen Sie Ihrer Fantasie ruhig freien Lauf und kreieren Sie daraus Ihr ganz eigenes Familienrezept.

Zutaten

Rezept: Borschtsch
Borschtsch

Eine russische Variante: Würziger Eintopf mit Roter Bete.

  • 400 g Sauerkraut
  • 300 g Weißkohl
  • 200 ml Fleischbrühe
  • 200 g Schweinefleisch
  • 150 g geräucherter Speck
  • 150 g Salami
  • 2 Zwiebeln
  • 50 g Gewürzgurken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 EL Tomatenmark
  • 1 Prise Zucker
  • Pfeffer, Salz, Majoran

Zubereitung

  1. Schneiden Sie den Weißkohl in feine Streifen und geben Sie diesen zuammen mit dem Sauerkraut in einen großen Topf. Gießen Sie die Mischung mit der Fleischbrühe auf und bringen sie zum Kochen.
  2. Hacken Sie die Zwiebeln und schwitzen sie diese in einer Pfanne an. Schneiden Sie das Fleisch und den Speck in mundgerechte Stücke und braten beides mit den Zwiebeln. Schneiden Sie die Salami klein und geben Sie diese zum Kraut dazu, ebenso die Fleisch-Zwiebelmischung.
  3. Schneiden Sie nun auch die Gurken in kleine Stücke und geben Sie diese zusammen mit den Lorbeerblättern, dem Tomatenmark und den Gewürzen zum Bigos dazu.
  4. Lassen Sie das Gericht so lange köcheln, bis der Weißkohl gar ist. Auch eine längere Garzeit kann dem Bigos nichts anhaben.

Wenn Sie vegetarische Eintöpfe lieber mögen oder gar komplett auf Fleisch verzichten, probieren Sie unsere Rezeptidee für den leckeren Rote-Bete-Möhren-Eintopf>>

 
Schlagworte: