Rezeptideen

Pizzafladen mit Kerbel-Schmand und Tomaten

Knusprige Leichtigkeit: Herzhafte Pizza, belegt mit Tomaten und Kerbel-Schmand.

Pizzafladen mit Kerbel-Schmand und Tomaten Pizzafladen mit Kerbel-Schmand und Tomaten © Julia Hoersch

Für 4 Stück

Für den Teig

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 30 g frische Hefe
  • 2 EL Olivenöl

Für den Belag

  • 500 g kleine Strauchtomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL heller Balsamessig
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Puderzucker
  • 6 Zweige Zitronenthymian (zerzupft)
  • 1 Bund Kerbel (gehackt)
  • 200 g Schmand
  • 1/2 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 4 Artischocken (geputzt oder eingelegt, geviertelt)
  • 250 g Büffelmozzarella (in Stückchen)

1 Mehl und Salz in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken. Zerbröckelte Hefe und 100 ml lauwarmes Wasser hineingeben, verrühren, abgedeckt 15 Minuten gehen lassen. Öl und noch ca. 200 ml lauwarmes Wasser ca. 5 Minuten unterkneten. Teigkugel abgedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.

2 Tomatenrispen waschen, nebeneinander in eine Form setzen. Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Puderzucker und Thymian darübergeben. Im heißen Ofen (150 Grad, Mitte) ca. 1 Stunde rösten, bis sie leicht einschrumpfen. Herausnehmen, Ofen auf 225 Grad hochschalten.

3 Kerbel mit Schmand und Zitronenschale verrühren, salzen, pfeffern. Teig vierteln, auf bemehlter Fläche zu Fladen ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Kerbelschmand bestreichen. Im heißen Ofen (225 Grad, Mitte) 10–12 Minuten backen. Mit Tomaten, Artischocken und Käse belegen.

 
Schlagworte: