Rezept Perlhuhn mit Balsamico-Linsen

Feiner Genuss. Perlhuhn mit fruchtigen Balsamico-Linsen.

Perlhuhn mit Balsamico-Linsen © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN:

1 Perlhuhn (ca. 1,2 kg, küchenfertig)
Salz
Pfeffer
2 EL Butterschmalz

Für die Linsen:

3 Schalotten
2 Möhren
250 g Berglinsen
500 ml Geflügelfond
1 Lorbeerblatt
2 Äpfel (ca. 350 g)
1 TL Zucker
2 EL Balsamico-Essig

1 Backofen auf 175 Grad (Heißluft: 155 Grad) vorheizen. Perlhuhn kalt abwaschen und trocken tupfen. Von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Keulen mit Küchengarn zusammenbinden. Perlhuhn in einem Bräter im heißen Fett rundherum anbraten.

2 Schalotten schälen und vierteln. Möhren schälen, waschen und würfeln. Perlhuhn aus dem Bräter nehmen. Schalotten und Möhren im heißen Bratfett andünsten. Linsen zugeben, kurz andünsten. Fond angießen und Lorbeerblatt zufügen. Perlhuhn daraufsetzen. Im Backofen ohne Deckel ca. 40 Minuten garen.

3 In der Zwischenzeit Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Zu den Linsen geben, mit Zucker würzen und ca. 20 Minuten weitergaren lassen.

4 Linsengemüse mit Salz, Pfeffer und Balsamico-Essig abschmecken. Zum Perlhuhn servieren. Dazu schmecken Kartoffelrösti.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 20 Min.
GARZEIT: ca. 1 Std.
PRO PORTION: ca. 350 kcal, 52 g Eiweiß, 8 g Fett, 16 g Kohlenhydrate

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":