Rezept

Pasta Quattro Formaggi

Ob mit mildem Emmentaler oder herzhaften Appenzeller: Das Rezept für Pasta Quattro Formaggi mit einer schnelle und köstliche Pasta-Soße.

Pasta Quattro Formaggi - Das Rezept für wahre Käsefans finden Sie hier Pasta Quattro Formaggi © GU

Zutaten: Für 4 Personen

  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stiele Salbei
  • 3 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml Milch
  • 40 g Parmesan (am Stück)
  • 100 g Greyerzer (am Stück)
  • 60 g Gorgonzola 
  • 50 g Frischkäse
  • frisch geriebene Muskatnuss 
  • Salz, Pfeffer
  • Zucker
  • Rotweinessig


Zubereitung: circa 20 Minuten

"1 Nudel 50 Soßen" Buch von Gräfe und Unzer

Noch mehr Rezepte in "1 Nudel - 50 Saucen"

1. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Salbei waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen, Zwiebel, Knoblauch und Salbei darin anbraten. Das Mehl darüberstäuben und kurz mit anschwitzen. Nach und nach die Milch unter Rühren dazugießen und die Sauce ca. 8 Min. einköcheln lassen.

2. Inzwischen den Parmesan und den Greyerzer reiben. Den Gorgonzola klein schneiden. Die vorbereiteten Käsesorten bei schwacher Hitze mit dem Frischkäse unter Rühren in der Mehlschwitze schmelzen lassen. Mit Muskatnuss würzen und mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und einigen Tropfen Essig abschmecken. Nach Belieben noch etwas Milch dazugießen. Frisch gekochte Nudeln (z. B. Tagliatelle, Penne, Tortellini oder Spätzle) auf Teller ver- teilen und die Sauce darübergießen. Nach Belieben Pfeffer grob darübermahlen.

Tipp: Je nach Lust und Vorrat variiere ich die Käse­ sorten beliebig. Mag ich es beispielsweise herzhaft, ersetze ich den Greyerzer durch Appenzeller oder den Gorgonzola durch Roque­ fort. Mag ich es milder, dann verwende ich Emmentaler oder Taleggio.

Pro Portion ca. 335 kcal