Kochen mit 5 Zutaten Orientalischer Orangen-Möhren-Salat

Herrlich frisch und lecker fruchtig schmeckt dieser Salat aus saftigen Möhren und Orangen. Rote Zwiebeln sorgen für eine pikante Note, frisches Koriandergrün verleiht dem Salat orientalische Raffinesse.

Orientalischer Orangen-Möhren-Salat Orientalischer Orangen-Möhren-Salat © Nicolas Leser / GU

Orientalischer Orangen-Möhren-Salat 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 5 Möhren
  • 4 große Orangen
  • eine rote Zwiebel
  • 3 EL Orangenblütenwasser
    Buchtipp


    Schluss mit endlosen Zutatenlisten, zeitraubendem Einkauf und Geschirr-Chaos nach dem Kochen. Im Buch Take Five von GU finden Sie tolle Rezepte, die superschnell und mit nur 5 Zutaten zubereitet werden.

  • 1 Bund Koriandergrün

Zubereitung:

  1. Die Möhren schälen, in feine Scheibchen schneiden und auf einem Dämpfeinsatz in 7–8 Min. zugedeckt leicht bissfest dampfgaren, dann abkühlen lassen.
  2. 3 Orangen rundherum mit einem scharfen Küchenmesser so großzügig schälen, dass auch die dünne weiße Haut entfernt wird. Die Orangen quer in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
  3. Die übrige Orange auspressen, den Saft mit dem Orangenblütenwasser und etwas Salz in einer Schüssel zu einem Dressing verrühren. Die Möhren- und Orangenscheiben dazugeben. Den Koriander waschen und trocken schütteln. Die Blättchen bis auf einen kleinen Rest hacken und dazugeben.
  4. Alles gut mischen und den Salat vor dem Servieren ca. 2 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Mit restlichen Korianderblättchen bestreut servieren.

Mal anders: Sie können die Orangen und Möhrenscheiben mit den Zwiebelringen auch dekorativ auf einer großen Platte auslegen, das Dressing darüberträufeln und den Koriander vor dem Servieren darüberstreuen. Der Salat schmeckt dann aber weniger intensiv.

Zubereitungszeit: 25 Min.
Kühlzeit: 2 Std.
Pro Portion: ca. 80 kcal, 2 g EW, 0 g F, 16 g KH

 
Schlagworte: