Orientalische Köstlichkeit Jerusalem Bowl

Wenn Sie leckere Speisen der orientalischen Küche mögen, dann werden Sie dieses Gericht lieben! Falafel, Hokkaidokürbis und Quinoa werden mit aromatischen Kräutern und Gewürzen wie Ingwer und Koriander verfeinert und abschließend mit Haselnüssen, Kokoschips und Berberitzen serviert.

Jerusalem Bowl mit Falafel, Kürbis und Quinoa Jerusalem Bowl © Studio Seiffe, Hamburg

Jerusalem Bowl

Zutaten für vier Portionen:

  • 12 Falafel
  • 1 Handvoll Haselnüsse
  • 2 EL Kokoschips
  • 800 g Hokkaidokürbis
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Schalotten
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 240 g Quinoa 
    Rainbow Buddha Bowls
    Rainbow Buddha Bowls von Caroline Franke

    Noch mehr leckere Bowl-Rezepte finden Sie in "Rainbow Buddha Bowls - Buntes Glück aus einer Schüssel" von Caroline Franke. Erschienen 2017 Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern.

  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 4 EL Berberitzen
  • 10 kleine Tomaten
  • 1-2 EL Kokosblütenzucker
  • 1/2 Bund Koriander
  • 4 Stängel Petersilie

Zutaten für das Sesam-Orangen-Dressing:

  • 4 EL Tahin
  • Saft von 2 Limeten 
  • Saft von 3 Blutorangen 
  • 2 TL geriebener Ingwer
  • Salz und Pfeffer
  • EL ungesüßter Mandel- oder Sojajoghurt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. In der Zwischenzeit die Haselnüsse hacken. Die Kokoschips ohne Fett in einer Pfanne bräunen, herausnehmen, die Haselnüsse in diese Pfanne geben und rösten. Zur Seite stellen.
  2. Den Kürbis waschen, in Spalten schneiden und, mit Olivenöl, Pfeffer und Salz gewürzt, 20 Minuten im Ofen rösten.
  3. Die Schalotten und den Ingwer schälen, würfeln und in einem Schuss Olivenöl im Topf anbraten. Derweil die Quinoakörner waschen, gut abtropfen lassen, in den Topf geben, kurz mit anrösten und mit Gemüsebrühe auffüllen. Aufkochen lassen und 15 Minuten einköcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Nach Ende der Garzeit die Berberitzen untermischen.
  4. In der Zwischenzeit die Tomaten halbieren, den Kokosblütenzucker darauf verteilen und zehn Minuten bevor der Kürbis fertig ist zum Kürbis geben. Den Ofen für diese Zeit auf Grillfunktion stellen und immer mal ein Auge darauf haben.
  5. Für das Dressing allle Dressingzutaten mit einem Schneebesen glattrühren.
  6. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen. Den Koriander und die Petersilie hacken, mit den Quinoakörnern vermischen und in vier Schalen geben. Das Gemüse und die Falafel mit dem Dressing zu gleichen Teilen dazugeben und die Kokos-Nuss-Mischung darüber verteilen.