Rezepte

Orangen-Parfait mit Portwein-Feigen

Filigran: selbst gemachte Spaghetti aus Schokolade.

Orangen-Parfait mit Portwein-Feigen Orangen-Parfait mit Portwein-Feigen © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

Für das Parfait:

2 Blatt Gelatine 
1/2 Vanilleschote
4 Eigelb (80 g)
80 g Zucker
300 ml Orangensaft
Abgeriebene Schale von 2 Bio-Orangen
2 kandierte Kumquats (Zwergorangen)
250 g Schlagsahne (geschlagen)

Für die Schokoladen-Spaghetti:

50 g Schokolade

Für die Portwein-Feigen:

4 Feigen
250 ml Portwein (z. B. Delaforce)
4 cl Grenadine (Granatapfelsirup)

Außerdem:

ca. 2 EL Puderzucker (oder brauner Zucker)
4 Stängel Minze

1 Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Eigelbe, Zucker, Vanillemark und Orangensaft in einer Schüssel im heißen Wasserbad aufschlagen. Ausgedrückte Gelatine darin auflösen, Orangenschale zugeben. Masse unter gelegentlichem Schlagen abkühlen lassen.

2 Kumquats fein hacken. Mit der Sahne unter die abgekühlte Ei-Orangen-Masse heben.

3 Parfaitmasse in vier Förmchen füllen und mindestens 3 Stunden ins Gefrierfach stellen. (Sie können das Parfait auch am Vortag vorbereiten.)

4 Für die Schokoladenspaghetti Schokolade schmelzen, in eine Spritztüte füllen. Dünne Fäden auf eine kalte Platte spritzen. Kalt stellen.

5 Feigen waschen, trocken reiben und vierteln. Portwein auf ein Drittel einkochen lassen. Grenadine-Sirup dazugeben. Feigen darin glasieren.

6 3 Minuten vor dem Servieren das Orangen-Parfait aus dem Gefriergerät nehmen. Auf Dessertteller stürzen, mit Puderzucker bestäuben. Mit einem Gasbrenner (Küchenfachgeschäft) abflämmen, bis eine braune Kruste entsteht. Mit Feigen, Schokoladenspaghetti und Minze anrichten.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.
GEFRIERZEIT: mind. 3 Std.