Rezepte

Nussreis mit Curry-Möhren

Orientalisch inspiriert – ganz typisch mit einem Klecks Minz-Joghurt.

Nussreis mit Curry-Möhren Nussreis mit Curry-Möhren © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

Mehr orientalische Rezepte:

 

 

  • 300 g Basmatireis
  • Salz
  • 60 g Rosinen
  • 800 g Bundmöhren
  • 20 g Butter
  • 2–3 TL Curry
  • Pfeffer
  • 1 TL gemahlenes Kurkuma
  •  je ca. 1/2 TL gemahlener Zimt und
  • Kreuzkümmel
  • 4 EL Öl
  • je 30 g Pistazien und Pecannüsse
  • 1/2 Bund Minze
  • 200 g Sahnejoghurt

Zubereitung 

Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung ca. 15 Minuten ausquellen lassen. Nach 10 Minuten Rosinen zufügen.

2 Möhren waschen und so schälen, dass oben vom Grün noch etwas stehen bleibt. In heißer Butter andünsten, mit 1–2 TL Curry bestäuben. 100 ml Wasser zugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten garen.

3 Restliche Gewürze im heißen Öl kurz anbraten. Reis zufügen. Pistazien und Nüsse unterheben und ca. 3 Minuten braten. Abschmecken. Minze waschen, Blättchen abzupfen und mit dem Joghurt verrühren. Alles anrichten.

PRO PORTION: ca. 680 kcal, 13 g Eiweiß, 32 g Fett, 81 g Kohlenhydrate
SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 45 Min.

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":