Rezepte

Mit Ofenratatouille gefüllte Briouats, Joghurtdip & marokkanischer Salat

Unsere FÜR SIE Redaktionsmanagerin Miriam stellte ihre Kochkünste unter Beweis und nahm an der TV-Sendung "Das perfekte Dinner" teil. Hier finden Sie Miriams Dinner-Rezepte.

Miriams Vorspeise Mit Ofenratatouille gefüllte Briouats, Joghurtdip & marokkanischer Salat © © VOX/ITV Studios

Mit Ofenratatouille gefüllte Briouats, Joghurtdip & marokkanischer Salat

Briouats & Gemüse

Zutaten

  • 2 reife Tomaten, halbiert
  • 1 Zucchini der Länge nach halbiert und in Scheiben geschnitten
  • 2 rote Zwiebeln, geschält und geachtelt
  • 1 rote Paprikaschote, entkernt und grob gewürfelt
  • 1 gelbe Paprikaschote, entkernt und grob gewürfelt
  • 1 kleine Aubergine, der Länge nach halbiert und in Scheiben
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und grob zerhackt
  • Harissa
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 TL Ras el Hanout
  • frischer Koriander
  • Zitronensaft
  • Zitronen (Deko)
  • 10 Filoteigblätter

Zubereitung

Den Backofen auf 200° Grad vorheizen. Das Gemüse wie oben beschrieben geschnitten mit dem Knoblauch auf dem Backblech verteilen, etwas Olivenöl darüber geben und mit Meersalz und dem Ras el Hanout würzen. Das Gemüse für 30 Minuten im Ofen garen, nach 30 Minuten das Gemüse wenden und durchrühren, weitere 20 Minuten garen. Nach der Garzeit aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen. Dann das Gemüse fein schneiden, mit Zitronensaft, Harissa, Cumin, etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf je einem Blatt Filoteig 1 Esslöffel der Gemüsefüllung geben und zu einer Zigarre aufrollen.

In eine Pfanne reichlich gutes Olivenöl füllen (ca. 5mm hoch), das Öl erhitzen, die Briouats hineinlegen und sanft goldbraun ausbacken, mit einer Schaumkelle aus dem heißen Öl nehmen und auf Küchenkrepp etwas entfetten.

Man kann Briouats nur bedingt im Backofen warm halten, der Teig wird weich, daher empfiehlt sich, die Briouats sofort zu servieren.

 

Joghurt

Zutaten

  • 1 Becher (500g) türkischer Joghurt (10% Fett)
  • 2 Minigurken
  • 2 Knoblauchzehen
  • Zitronensaft
  • 2 TL Harissa
  • 1 TL gemahlener Cumin
  • ½ Tl gemahlener Koriander
  • Meersalz
  • Gemahlener Pfeffer
  • Etwas frischer Koriander
  • Etwas frische Petersilie

Zubereitung

Den Joghurt in eine Schüssel füllen, die Minigurken schälen und vierteln. Die Gurkenkerne im Inneren herausschneiden (sie verwässern den Joghurt zu sehr), Den Knoblauch mit einer Knoblauchpresse in den Joghurt pressen, mit etwas Zitronensaft, dem Harissa (je nach gewünschtem Schärfegrad), Cumin, Salz und Pfeffer würzen, etwas frische, gehackte Petersilie und Koriander unterrühren. Ein wenig frischen Koriander für die Deko beiseite stellen. Den Joghurt abgedeckt im Kühlschrank kalt stellen und gut durchziehen lasse (mind. 1h) danach evtl. noch einmal abschmecken.

 

Marokkanischer Salat

Zutaten

  • 1-2 Tomaten
  • 2-3 grüne Spitzpaprika
  • 2 rote Spitzpaprika
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Cumin gemahlen
  • Arganöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Cumin
  • Zitronensaft
  • Gepresster Knoblauch

Zubereitung

Die Tomaten schälen und etwas ausdrücken, die Spitzpaprika halbieren und im Ofen unter dem Grill die Haut schwarz rösten, bis sie sich löst. Die Haut der Paprika abziehen (evtl. kurz nach dem Grillen in einen Folienbeutel legen und etwas ausdämpfen lassen, dann löst sich die Haut etwas leichter). Tomaten und Paprika in Würfel schneiden, mit Zitronensaft, gepresstem Knoblauch, Cumin Meersalz, Pfeffer und Arganöl abschmecken. Beiseite stellen und kalt stellen.

Die Briouats mit dem Joghurtdip und dem Salat auf einem Teller anrichten sofort servieren. Mit etwas frischem Koriander dekorieren.

Alle Folgen von "Das perfekte Dinner" finden Sie auf vox.de.

1 2 3
 
Schlagworte: