Rezept

Meeresfrüchte-Risotto

Traditionsgericht aus Ligurien.

Meeresfrüchte-Risotto - Das perfekte Risotto für alle Fisch-Fans Meeresfrüchte-Risotto © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN: 

Für Sie Risotto-Rezepte
Risotto Käse - Leckeres Risotto mit herzhaft-würzigem Käse

 

Lust auf mehr tolle Ideen für Risotto? Dann empfehlen wir Ihnen folgende Rezepte:

 Risotto mit Ziegenkäse und Granatapfel
 Risotto mit Radicchio
 Zanderfilet mit Meerrettich-Risotto

Viele weitere leckere Risotto-Rezepte finden Sie hier >>

4 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
20 g Butter
400 g Risotto-Reis
200 ml Noilly Prat (trockener Wermut)
500 ml warmer Fischfond
900–1000 ml warme Gemüsebrühe

Außerdem:
2 Packungen „Meeresfrüchte Selektion“ (TK, à 220 g Abtropfgewicht, von Deutsche See)
40 g Butter
Salz
Pfeffer
1 Bund glatte Petersilie (gehackt)
abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone

1 Schalotten und Knoblauch abziehen. Getrennt fein würfeln. Schalotten im heißen Öl und der Butter in einem großen, breiten Topf unter Rühren andünsten. Knoblauch zugeben, kurz mitdünsten.

2 Reis zugeben, unter Rühren ca. 2 Minuten glasig dünsten. Dann unter Rühren Noilly Prat zugießen, verdunsten lassen. Nach und nach etwas Fischfond und Brühe unter ständigem Rühren zugießen – immer nur so viel, dass der Reis knapp bedeckt ist. Wenn die Flüssigkeit aufgesogen ist, wieder etwas zugießen (ca. 30 Minuten). Zwischendurch immer rühren.

3 Aufgetaute Meeresfrüchte kurz kalt abspülen, trocken tupfen. 20 g Butter in einer Pfanne erhitzen. Meeresfrüchte darin 2–3 Minuten garen. Salzen und pfeffern. Zum Risotto geben. Petersilie und Zitronenschale mischen. Die Hälfte unter das Risotto mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche 20 g Butter unterrühren. Eventuell noch etwas Brühe zugeben. Das Risotto sollte cremig sein, die Körner aber noch Biss haben. Restliche Petersilienmischung dazu servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.

PRO PORTION: ca. 800 kcal, 18 g Eiweiß, 30 g Fett, 94 g Kohlenhydrate

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":