Teegenuss

Matcha-Macarons

Der Energy Matcha stammt aus Japan und wird nur einmal im Jahr geerntet. Das Grünteepulver ist der ganze Stolz der dortigen Teebauern. Der Matcha Tee enthält viele gesunde Inhaltsstoffe, wirkt belebend und dient der gesundheitlichen Vorsorge. Peppen Sie Ihren Teealltag mit köstlichen Matcha-Rezepten auf.

Matcha-Macarons Matcha-Macarons © TEATOX

MATCHA MACARONS

Matcha-Kekse
Matcha-Kekse

Backen Sie leckere Kekse mit dem Grünteepulver. Durch die grüne Farbe sehen sie nicht nur zum Anbeißen aus, sie enthalten auch viele wichtige Inhaltssoffe. 

Zutaten

  • 100g fein gemahlene Mandeln
  • 3 Eiklar
  • 1 Prise Salz
  • 200g Puderzucker
  • 30 g Rohrzucker
  • 2 TL Energy Matcha, zum Beispiel von Teatox
  • 100g weiße Crispschokolade
  • 3 EL Sahne

Zubereitung

  1. Das Eiklar und eine Prise Salz mit dem Mixer steif schlagen, den Rohrzucker vorsichtig untermengen.  
  2. Puderzucker und Mandeln mischen und in einem Küchenhexler fein mahlen.
  3. Das Puderzucker-Mandelmehl mit dem Matchapulver verrühren und Löffel für Löffel unter das steife Eiweiß heben.
  4. Die Masse in einen Spritzbeutel mit runder Tülle füllen und auf eine Macarons-Backmatte spritzen. 45 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  5. Bei 150°C etwa 10-15 Minuten backen. Vor der Weiterverarbeitung müssen die Macaronhälften abkühlen.
  6. Die Crispschokolade klein hacken und mit der Sahne bei kleiner Temperatur im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eine Macaronhälfte damit bestreichen und mit der zweiten Hälfte zusammensetzen.

 

Dieses Rezept wurde uns von TEATOX zur Verfügung gestellt.

 
Schlagworte: