Rezept Landfrauen- Gänseschmalz

Zarter Schmelz mit viel Geschmack.

Gänseschmalz Landfrauen- Gänseschmalz © Jalag Syndication

Für 20 Portionen à ca. 35 g:
 

  • 500 g Gänseflomen (Flomen = Fettgewebe, beim Metzger oder Geflügelhändler vorbestellen)
  • 150 g Schweineflomen (beim Metzger vorbestellen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 säuerlicher Apfel (ca. 150 g)
  • 1 Zweig Majoran
  • 1 Zweig Beifuß

Zubereitung

  1. Gänse- und Schweineflomen in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Apfel vierteln und Kerngehäuse entfernen. Alles zusammen in einem Topf bei geringer Hitze unter Rühren langsam erhitzen und dabei das Fett auslassen.
  2. Wenn die Zwiebeln eine hellbraune Farbe angenommen haben, Majoran- und Beifußzweig zufügen und ca. 5 Minuten im heißen Fett ziehen lassen. Fett durch ein feines Sieb passieren und abkühlen lassen. In Gläser füllen und kalt stellen. Gänseschmalz am besten auf frisches Bauernbrot streichen und mit Meersalz bestreuen.


SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Min
PRO PORTION: ca. 310 kcal, 1 g Eiweiß, 32 g Fett, 1 g Kohlenhydrate

 
Schlagworte: