Rezeptideen

Kräutersuppe

Frische Kräuter der Saison, etwas Gemüse und fertig ist die leckere und gesunde Kräutersuppe.

Kräutersuppe - So gelingt Ihnen eine leckere und gesunde Kräutersuppe Kräutersuppe © Thinkstock

Frau kocht und probiert von einer Kelle - So kochen Sie kalorienarm und gesund

Sie interessieren sich für das Thema kochen? Dann lesen Sie auch diese Artikel:
☞ Leichte Suppen-Rezepte
☞ Vegetarisch Kochen
☞ Einkaufen und Kochen mit Cornelia Poletto

Ein Klassiker unter den Suppengerichten ist die Kräutersuppe. Sie schmeckt lecker und ist durch ihre Vielzahl an Kräutern sehr gesund. Die grüne Suppe kann saisonal zusammengestellt werden und ist durch ihre verschiedenen Kräuter und Gemüsearten sehr vielseitig zuzubereiten. 

Tipp: Die einfachste und beste Variante die grüne Creme zuzubereiten, ist im Thermomix. Geben Sie hier Ihre Lieblingskräuter, etwas Gemüse, ein paar Kapern, Oliven und Zitronensahne hinzu und ruck-zuck ist die Suppe fertig.
 

Zutaten für circa vier Personen:

  • 1 Stange Lauch
  • 1 großes Bund glatte Petersilie
  • 200 g Brunnenkresse
  • 1 großes Bund Basilikum
  • 1 Bund Estragon, Salz
  • 1 EL Kapern (aus dem Glas)
  • 100 g milde grüne Oliven ohne Stein
  • 6-10 Eiswürfel
  • 8 EL Olivenöl
  • ca. 75 ml Zitronensahne
  • Pfeffer


Zubereitung:

Putzen Sie den Lauch und schneiden Sie ihn in dünne Scheiben. Die Käuter, wie Petersilie, Basilikum, Brunnenkresse und Estragon waschen und trocken schütteln. Lassen Sie 3/4 Liter Wasser mit etwas Salz in einem großen Topf kochen. Geben Sie Lauch, Petersilie und Brunnenkresse in das Wasser. Nach zwei Minuten schütten Sie die Kräuter in ein Sieb, dabei müssen Sie die Flüssigkeit aus dem Topf auffangen.

Zupfen Sie vom Basilikum und Estragon die Blättchen ab und hacken Sie diese grob. Den Lauch, Petersilie mit Basilikum und Brunnenkresse zusammen mit dem Estragon, den Kapern und den Oliven in einer Küchenmaschine oder mit einem Pürierstab pürieren. Geben Sie die Eiswürfel, 6 EL Olivenöl, und die Zitronensahne und nach und nach unter die abgekühlte Kochflüssigkeit, bis die Suppe flüssig genug ist. Nun können Sie die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Zu der Suppe sieht ein frischer Kräuterschaum besonders gut aus. Er gibt der Suppe geschmacklich den letzten Schliff und sorgt optisch für ein gelungenes Bild.
 

 
Schlagworte: