Ganz einfach selber machen Kirschlikör

Dieser leckere Aufgesetzte eignet sich für jede Party, schmeckt toll zum Dessert oder auf Obst und ist mit ein wenig Geduld ganz einfach selbst gemacht.

Kisten voller Kirschen und Likörflaschen Kirschlikör © StockPhotoAstur/iStock

Kirschen sind echte Alleskönner. Zu leckerem Kuchen, Desserts oder eben auch Likör können wir die Sommerfrucht verarbeiten. Wir haben hier das passende Rezept für Sie.

 

Zutaten:

  • 500 g Sauerkirschen
  • 200 g Zucker
  • 750 ml Korn
  • 1 Zimtstange oder Vanilleschote

Zubereitung:

  1. Entstielen und waschen Sie zunächst die Kirschen, halbieren Sie diese und entfernen Sie die Steine.
  2. Geben Sie die Früchte zusammen mit dem Alkohol und dem Zucker in ein großes Gefäß. Geben Sie nach Geschmack zusätzlich eine Zimtstange oder Vanilleschote dazu und decken Sie das Gefäß mit einer Folie ab, welche Sie am besten noch mit einem Gummiband fixieren.
  3. In den ersten zwei Tagen sollte die Alkohol-Mischung jeweils ein Mal gut durchgerührt werden, damit sich der Zucker auflösen kann. Danach muss der Likör acht Wochen an einem dunklen, kühlen Ort ruhen, bis er seinen Geschmack vollständig entfaltet hat.
  4. Rhabarber-Likör
    Leckerer Rhabarber Likör - Ein erfrischender Drink für warme Frühlingstage

    Auch unser Rhabarber-Likör schmeckt frühlingshaft lecker.

    Nach der Ruhezeit müssen Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen, sodass Obst und Gewürz herausgefiltert werden.
  5. Empfehlenswert ist nach dem ersten Sieben noch die Filterung des Likörs durch ein feines Tuch. Dadurch wird das Getränk klarer.
  6. Den Kirschlikör können Sie anschließend in Flaschen füllen.
 
Schlagworte: