Rezept Kartoffelpuffer mit Avocado-Creme

Da schlägt das Vegetarier-Herz höher.

Kartoffelpuffer Kartoffelpuffer mit Avocado-Creme © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

  • 600 g Kartoffeln
  • 150 g Porree 
  • Jodsalz
  • Pfeffer aus der Mühle 
  • 1 Kästchen Kresse 
  • 1 Bund Schnittlauch 
  • 1 reife Avocado
  • 1–2 EL Zitronensaft 
  • 100 g Joghurt 
  • 1 TL Koriander
  • 6 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen, Porree putzen und waschen. Kartoffeln raspeln, Porree sehr fein schneiden. Kartoffeln und Porree mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte der Kresse darüberschneiden.
  2. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und sehr fein schneiden. Avocado längs halbieren und den Stein entfernen. Fruchtfleisch aus den Hälften lösen und pürieren. Mit 1 EL Zitronensaft, Joghurt und Schnittlauch verrühren. Mit Koriander, Salz und Pfeffer würzen, abschmecken.
  3. Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Aus dem Kartoffel-Porree-Mix 12 Puffer braten. Mit der Avocado- Creme servieren. Restliche Kresse darüberschneiden.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 45 Min.

Weitere Gerichte mit leckerer Avocado finden Sie hier >>
PRO PORTION: ca. 410 kcal, 6 g Eiweiß, 27 g Fett, 30 g Kohlenhydrate


TIPP: Die Avocado-Creme können Sie gut vorbereiten. Dann Frischhaltefolie direkt auf die Creme legen, kalt stellen. Oder den Avocado-Kern auf die Creme legen und alles mit Folie abdecken. So bleibt die Creme schön grün und verfärbt sich nicht unansehnlich dunkel.