Rezepte Kartoffel-Carpaccio mit Fischfilet

Schneiden, schichten – den Rest erledigt der Ofen.

Kartoffel-Carpaccio mit Fischfilet Kartoffel-Carpaccio mit Fischfilet © Jalag Syndication

Toskanische Fischsuppe

 

Noch mehr Fisch-Rezepte finden Sie hier:

☞ Alle Fisch-Rezepte im Überblick

☞ Unser Tipp: Toskanische Fischsuppe

 ZUTATEN (für 4 Portionen):

3 Zweige Rosmarin
6 EL Olivenöl
Jodsalz
1 Bio-Zitrone
1 EL Honig
Pfeffer aus der Mühle
600 g Rotbarschfilet
750 g Kartoffeln 
2 EL Crème fraîche

1 Ofen auf 200 Grad (Heißluft: 180 Grad) vorheizen. Rosmarinnadeln abzupfen, hacken. 4 EL Öl, Salz und Rosmarin verrühren. Zitrone heiß abwaschen, Schale mit einem Zestenreißer in feinen Streifen abziehen. Zitrone auspressen. Saft mit Honig, Salz und Pfeffer verrühren. Fisch abspülen, trocken tupfen, in 4 Portionen teilen und im Saft etwa 15 Minuten marinieren.

2 Kartoffeln waschen, in dünne Scheiben hobeln, pfeffern, mit Rosmarinöl mischen. Backblech mit Backpapier auslegen, Kartof- feln dachziegelartig daraufschichten. Auf der mittleren Schiene 10–15 Minuten backen.

3 Restliches Öl erhitzen. Fisch trocken tupfen, salzen, pfeffern und darin von beiden Seiten goldbraun braten. Vor dem Servieren den Fisch mit Zitronenraspeln bestreuen. Jeweils einen Klecks Crème fraîche auf die Kartoffeln geben.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.
PRO PORTION: ca. 520 kcal, 31 g Eiweiß, 24 g Fett, 36 g Kohlenhydrate

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":