Rezepte

Jakobsmuscheln mit Zitrus-Pfeffer-Kruste

Überraschender Mix: ein Kompott aus Zitronen und Kapern.

Jakobsmuscheln mit Zitrus-Pfeffer-Kruste - Das Rezept finden Sie bei mir Jakobsmuscheln mit Zitrus-Pfeffer-Kruste © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

Für das Zitronen-Kapern-Kompott:

2 große Bio-Zitronen
2 normale Zitronen
2 EL Zucker
2 EL Zitronenmarmelade
120 g rote Zwiebeln
50 g feines Olivenöl
15 g eingelegter grüner Pfeffer
50 g kleine Kapern
ca. 1 TL Sherryessig
Salz
Pfeffer

Für die Zitrus-Pfeffer-Kruste:

Je 1 Bio-Orange, -Grapefruit und -Zitrone
1 EL Zucker
50 g weiche Butter
3 EL Paniermehl
Blättchen von 1 Zweig Thymian
1 TL geschroteter schwarzer Pfeffer
Meersalz

Außerdem:

8 frische Jakobsmuscheln
2 EL Olivenöl
4 Kapernäpfel

1 Bio-Zitronen dünn schälen, sodass keine weiße Haut an der Schale ist. Früchte filetieren. Schalen in feine Streifen schneiden, in kaltem Wasser aufkochen, abschrecken.

2 Restliche Zitronen auspressen. Hälfte des Safts mit Zucker und Schalenstreifen sirupartig einkochen.

3 Restlichen Zitronensaft und Marmelade mischen. Zwiebeln schälen, fein würfeln. In etwas Öl anschwitzen, abkühlen. Vorbereitete und restliche Kompottzutaten mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

4 Für die Kruste Zitrusfrüchte waschen, dünn schälen, sodass keine weiße Haut an der Schale ist. 4 g Orangenschale und je 2 g Zitronen- und Grapefruitschale fein würfeln. In kaltem Wasser aufkochen, abschrecken. Zitrusfrüchte getrennt auspressen. 3 EL Orangensaft, je 3 TL Zitronen- und Grapefruitsaft, Zitrusschalen und Zucker sirupartig einkochen. Butter, Paniermehl, Thymian, Pfeffer zufügen. Mit Salz würzen. Masse zwischen Backpapier dünn ausstreichen, kalt stellen. Grill vorheizen.

5 Muscheln im Öl anbraten, mit Meersalz würzen. Aus der Krustenmasse muschelgroße Taler ausstechen, auf die Muscheln legen. Kurz unterm Grill gratinieren. Mit Kompott und Kapernäpfeln anrichten.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.