Rezept Huhn mit Paprika und Oliven

Verfeinert mit toskanischem Speck.

Huhn mit Paprika und Oliven Huhn mit Paprika und Oliven © Jalag Syndication

FÜR 4 PORTIONEN:

  • 1 küchenfertiges Huhn (ca. 1,2 kg)
  • Saft von 1 Zitrone
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • je 1 Rosmarin- und Thymianzweig
  • 2 abgezogene Knoblauchzehen
  • 20 g gewürfelter Lardo di Colonnata (würziger, weißer italienischer Speck) plus einige hauchdünne Scheibchen für die Garnitur
  • 4 EL Olivenöl
  • 8–10 gewaschene, halbierte kleine Kartoffeln je 1 in größere Stücke geschnittene rote, gelbe und grüne Paprikaschote
  • 2 geschälte, in Ringe geschnittene rote Zwiebeln
  • 100 g schwarze Oliven (vorzugsweise Taggiasca)
  • 150–200 ml Weißwein
  • 2 EL gezupfte glatte Petersilie

Zubereitung

  1. Huhn an der Brustseite aufschneiden, aufklappen. Waschen, gut trocknen. Mit Zitronensaft einreiben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Rosmarin, Thymian, Knoblauch und gewürfeltem Lardo zugedeckt 3–4 Stunden marinieren.
  2. Olivenöl in einen Bräter geben und erhitzen. Huhn mit der Hautseite nach unten einlegen, kurz anbraten. Kräuter, Lardo, Kartoffeln, Paprika, Zwiebeln und Oliven hinzufügen. Salzen, pfeffern.
  3. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 50 Minuten garen. Mit Weißwein ablöschen, etwa 5 Minuten weitergaren. Die Haut sollte nicht zu dunkel sein.

 

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.

MARINIERZEIT: 3–4 Std.

PRO PORTION: ca. 700 kcal, 48 g Eiweiß, 29 g Fett, 28 g Kohlenhydrate

TIPP: Anstelle eines ganzen Huhns können Sie auch Hähnchenkeulen verwenden und mit unseren eingelegten Oliven wird es noch ein wenig würziger.

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":