Rezeptidee

Hühnersuppe mit Nudeln

Ein Teller liebevoll gekochte Hühnersuppe hilft bei einer Erkältung wieder auf die Beine. Die kräftige Brühe starken den Kranken und ist zudem einfach köstlich.

Hühnerbrühe mit Nudeln Hühnersuppe mit Nudeln © Jalag Syndication

Hühnersuppe mit Nudeln

Magische Suppen
Magische Suppen

Suppen erfreuen den Gaumen, wärmen die Seele, füllen den Bauch, machen satt und nicht dick. Bestsellerautorin Marion Grillparzer hat wirkungsvolle Rezepte für das GU Kochbuch "Magische Suppen - 33 Suppen, die gut tun und kleine Wunder vollbringen" (14,99 Euro, Gräfe und Unzer Verlag) zusammengestellt. Erhältlich als Softcover und eBook.

Zutaten

  • 1 Suppenhuhn (ca. 1,2 kg, ersatzweise 1 Hähnchen)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 gestr. EL Salz

Zubereitung

  1. Spülen Sie das Huhn außen und innen unter kaltem Wasser ab und geben Sie es in einen Suppentopf. So viel Wasser (ca. 1 1/2 l) dazugeben, dass das Huhn bedeckt ist, und langsam aufkochen lassen. Die Lorbeerblätter und die Pfefferkörner hinzufügen. 
  2. Sobald die Brühe zu kochen beginnt, müssen Sie die Hitze reduzieren und die Brühe halb zugedeckt bei geringer Hitze ca. 1 1/2 Stunden leicht kochen lassen. Zwischendurch den Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen. Die Suppe 10 Minuten vor dem Ende der Garzeit salzen.
  3. Inzwischen sollten Sie das Gemüse waschen und putzen oder schälen. Möhren längs halbieren und schräg in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Staudensellerie und Lauch schräg in 3–4 cm lange Stücke schneiden. Die Petersilienwurzel in dünne Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und vierteln. Alles nach 1 Stunde zum Huhn geben und bis zum Schluss mitgaren.
  4. Heben Sie das Huhn aus der Brühe, geben Sie es auf eine Platte und lassen Sie es etwas abkühlen. Die Lorbeerblätter entfernen. Nudeln in die Brühe geben und in 5 Minuten gar kochen.
  5. Nun enthäuten Sie das Huhn, das Fleisch mit einem scharfen Messer vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Fleisch zur Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Zubereitung: 30 Min. Garzeit: 1 Std. 35 Min. Pro Portion ca. 360 kcaL 53 g eW, 3 g f, 31 g kH

 
Schlagworte: