Rezepte Haselnuss-Crêpes mit Gemüse-Ragout

Nicht nur für Vegetarier ein Leckerbissen.

Haselnuss-Crêpes Haselnuss-Crêpes mit Gemüse-Ragout © Jalag Syndication

Zutaten (für 6 Portionen): 

  • 350 ml Milch
  • 90 g Butter
  • 6 Eier
  • 200 g Mehl
  • Salz
  • 5 EL geriebener Parmesankäse
  • 500 g Möhren
  • 1 kg grüner Spargel
  • 200 g Ziegenrolle
  • 250 g Schlagsahne
  • Pfeffer
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 2 EL Haselnüsse

1 Milch, 50 g flüssige Butter, Eier, Mehl und Salz zu einem glatten Teig verrühren. 3 EL Parmesan unterrühren und ca. 15 Minuten quellen lassen.

2 Möhren waschen, schälen, in kurze Stifte schneiden. Spargel waschen, im unteren Drittel schälen, in Stücke schneiden. Gemüse in kochendes, kräftig gesalzenes Wasser geben, 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Abgießen, kalt abschrecken, abtropfen lassen.

3 Ziegenkäse zerbröckeln, in der Sahne schmelzen, cremig einkochen lassen. Gemüse in 10 g heißer Butter andünsten, würzen. Die Hälfte der Soße und restliche 2 EL Parmesankäse zugeben, aufkochen. Basilikum hacken, unterheben, abschmecken. Nüsse grob hacken.

4 Grill des Backofens vorheizen. Aus dem Teig in einer beschichteten Pfanne in den restlichen 30 g Butter 12 Crêpes backen. Jeweils etwas Ragout daraufgeben, zu einer Tüte zusammenklappen. Auf eine feuerfeste Platte legen, restliche Soße darauf verteilen. Mit Nüssen bestreuen. Auf der mittleren Schiene goldbraun übergrillen. Eventuell mit Basilikumblättchen garnieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 1/2 Std.PRO PORTION: ca. 690 kcal, 24 g Eiweiß, 47 g Fett, 36 g Kohlenhydrate


TIPP: Wenn Sie die Crêpes am Vortag backen, durch Alufolie getrennt aufeinanderstapeln, abdecken. Ragout zubereiten, kalt stellen. Vorm Füllen die Crêpes mit Folie im heißen Ofen 30 Minuten erwärmen.