Rezeptidee

Grünkohlsalat mit Mango und Cashewkernen

Der Grünkohlsalat, auch als Kale Salad bekannt, ist besonders in den USA beliebt. Er schmeckt süßlich, strotzt nur so vor Vitamin A, C sowie K und wird mit Mango und Cashewkernen zum absoluten Gaumenschmaus.

Grünkohl zum Salat verarbeitet Grünkohlsalat mit Mango und Cashewkernen © Harald Walker/Westend61/Corbis

Grünkohl gehört inzwischen definitiv zu den Superfoods - dabei ist es gerade im deutschprachigen Raum ein altbekanntes Gemüse, das sich vielfältig zubereiten lässt. Hier verraten wir Ihnen das Rezept für einen leckeren Grünkohlsalat.

Zutaten für 4 Portionen:

Zubereitung:

  1. Entstielen Sie den Grünkohl, waschen Sie ihn sehr gründlich und zupfen Sie die Blätter klein in eine Schüssel.
  2. Verquirlen Sie Olivenöl, Zitronensaft, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und die gepresste Knoblauchzehe in einer kleinen Schüssel, träufeln Sie das Dressing über den Grünkohl und mischen Sie den Salat mit den Händen durch. So verteilt sich das Dressing und die Grünkohlblätter werden weicher.
  3. Rezept: Kale Chips
    Kale Chips aus Grünkohl - Folgen Sie den Trend aus den USA und knabbern Sie fettarm und gesund Chips

    Gesund und fettarm Chips knabbern mit Kale Chips! Erfahren Sie alles über den Trend aus den USA.

    Rösten Sie nun die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Öl an, bis diese goldbraun sind. 
  4. Schälen Sie die Mango und schneiden sie in mundgerechte Stücke. Waschen und halbieren Sie die Kirschtomaten. Geben Sie Mango, Tomaten und Cashewkerne zum Salat, durchmischen Sie diesen noch einmal.
Unser Tipp: Dieses Salat-Rezept ist vegan. Falls es das nicht unbedingt bleiben muss, können Sie zusätzlich noch 50 Gramm Parmesanhobel über den Salat streuen oder Schafskäse darüber bröckeln.