Rezepte Gratinierter Ziegenkäse

Auf mariniertem Ingwer-Kürbis mit Pekannüssen.

Gratinierter Ziegenkäse Gratinierter Ziegenkäse © Jalag Syndication

ZUTATEN (für ca. 4 Portionen):

  • 500 g Kürbis, z. B. Muskatkürbis
  • Für die Marinade:
  • 30 g Ingwer
  • 80 ml Weißweinessig
  • 80 g Zucker
  • Für den Ziegenkäse:
  • 2 EL Pekannüsse, ersatzweise Walnüsse
  • 2 Scheiben Toastbrot
  • 20 g Butter
  • 1/4 Bund Thymian
  • Salz
  • 4 kleine Ziegenkäse, z. B. Crottin de Chavignol Als Beilage:
  • 8 Grissini (z. B. mit Rosmarin)

Zubereitung

  1. Kürbis schälen, entkernen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Für die Marinade Ingwer schälen und fein reiben. Essig mit Zucker und 80 ml Wasser aufkochen. Kürbis und Ingwer zufügen und 1 Minute kochen. Kürbis im Fond auskühlen lassen. Backofen auf Oberhitze 220 Grad oder den Grill vorheizen.
  2. Für die Kruste Pekannüsse grob hacken. Vom Toastbrot die Rinde abschneiden. Toast in einer Küchenmaschine fein mahlen. Butter mit abgezupften Thymianblättern,Toast und Pekannüssen verkneten. Mit Salz würzen. Masse auf die Ziegenkäse verteilen. Im vorgeheizten Ofen ca. 5–7 Minuten überbacken. 3 Kürbisscheiben mit dem Ziegenkäse auf Tellern anrichten. Etwas Kürbissud rundum verteilen. Nach Wunsch mit Grissini servieren.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.
PRO PORTION: ca. 420 kcal, 12 g Eiweiß, 23 g Fett, 42 g Kohlenhydrate

Probieren Sie unser raffiniertes Rezept für garnierten Ziegenkäse auf mariniertem Ingwer-Kürbis mit Pekannüssen. Eine ganz Besondere Mischung.