Rezept

Gratinierter Zander mit Spinat und Macadamianüssen

Erfrischend anderes Fischgericht: Verwöhnen Sie Ihre Gäste mit dem gratinierten Zander mit Curryjoghurt an Spinatsalat und Macadamianüssen. Das Rezept stammt von Sternekoch Alexander Herrmann.

Rezept mit Curryjoghurt gratinierter Zander an Spinatsalat und Macadamianüssen Gratinierter Zander mit Spinat und Macadamianüssen © Weihenstephan

Zutaten

  • 4 Stück Zanderfilet á 80 g (ohne Haut und Gräten)
  • 3 EL Rahmjoghurt mild 10 % (z.B. von Weihenstephan)
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1/2 Limone (unbehandelt)
  • 1 EL frische Butter (z.B. von Weihenstephan)
  • 10 Macadamianüsse
  • 1 Handvoll junger Spinat/Spinatsalat
  • 1 Schuss milder Rotweinessig
  • etwas kaltgepresstes Raps- oder Olivenöl
  • 1 EL Currypulver
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

1. Verrühren Sie den Joghurt mit etwas Limonenabrieb, Saft und Currypulver. Schneiden Sie vom Toastbrot die Rinde ab. Würfeln Sie das Brot und zerkleinern Sie es in einem Mixer. Heben Sie 1–2 EL des zerkleinerten Toastbrots unter den Joghurt, sodass sich die Masse leicht bindet.  Je nachdem, wie feucht das Toastbrot ist, nimmt es die Joghurtmasse auf. Dann schmecken Sie alles mit Salz ab. Wichtig: Der Joghurt muss mit so vielen Toastbrotbröseln verrührt werden, dass eine püreeähnliche Konsistenz entsteht.

2. Würzen Sie die Zanderfilets mit Salz und Pfeffer und legen Sie die Filets auf ein gebuttertes Blech. Bestreichen Sie alles gleichmäßig mit dem Curryjoghurt. Den Rest des gemahlenen Toastbrot gleichmäßig auf die Filets streuen.

3. Legen Sie alles im Ofen auf der unteren Schiene bei 160 °C Ober- /Unterhitze ab und lassen Sie es ca. 15 Minuten garen. Schieben Sie dann das Blech, für 1-2 Minuten, auf die mittlere Schiene. Bis die Toastbrotbrösel leicht braun sind. Nehmen Sie das Blech aus dem Ofen. Rüsten Sie die Macadamianüsse in einer Auflaufform braun. (Im Backofen bei 160 °C in ca. 10 Minuten) Dann lassen Sie alles bei Zimmertemperatur abkühlen.

4. Zupfen Sie die Stiele von dem Spinat ab. Und waschen Sie ihn vorsichtig mit Wasser ab. Vor dem Servieren den Spinat mit etwas Essig und Öl und Salz verfeinern. Vier Macadamianüsse mit einer  Reibe über den Spinatsalat raspeln. Halbieren Sie die restlichen Macadamianüsse ung geben Sie die Stüche dazu. Zuletzt  setzen Sie den gratinierten Zander auf den Teller.