Rezepte

Geschichtete Ingwer-Creme

Belebender Ingwer trifft knusprigen Karamell-Blättchen.

Ingwer-Creme Geschichtete Ingwer-Creme © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

Für die Teigblätter:

50 g Butter
50 g feiner Zucker
1 EL dunkler Zuckerrübensirup
50 g Mehl
1⁄2 TL Fünfgewürzpulver (z. B. Bamboo Garden)

Für die Creme:

180 g weiße Kuvertüre
100 g weiche Butter
300 g Schlagsahne
2 Eigelb
50 ml Ingwersirup
Kandierte Zitronenschale

1 Butter, Zucker und Zuckerrübensirup in einem Topf erhitzen, bis der Zucker gelöst ist. Vom Herd nehmen, abkühlen lassen. Mehl mit Fünfgewürzpulver (ersatzweise je eine Messerspitze Zimt, Kardamom und Nelke) sieben, unter die abgekühlte Masse rühren, Teig ca. 1 Stunde stehen lassen.

2 Backofen auf 180 Grad (Heißluft: 160 Grad) vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Aus dem Teig 20 kleine Kugeln formen. 5–6 Kugeln in Abständen von ca. 12 cm auf das Blech setzen und im Ofen ca. 5 Minuten backen (die Kugeln zerlaufen dabei zu Karamellblättern). Auf Backpapier abkühlen lassen. Restliche Kugeln backen.

3 Für die Creme Kuvertüre mit Butter im heißen Wasserbad schmelzen, dabei wenig rühren. Sahne steif schlagen. Eigelbe mit Ingwersirup cremig aufschlagen. Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren. Sahne unterheben und kalt stellen.

4 Kurz vor dem Servieren Mousse in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Lochtülle füllen und auf 16 Teigplatten spritzen. Immer je 4 davon zu einem Turm stapeln, mit den restlichen 4 Teigplatten abdecken. Mit kandierter Zitronenschale garnieren. Dazu passt Quittenkompott.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.
RUHEZEIT: ca. 1 Std.
PRO PORTION: ca. 860 kcal, 7 g Eiweiß, 62 g Fett, 55 g Kohlenhydrate