Vegane Rezepte

Gemüsedöner

Dieser Gemüsedöner von Attila Hildmann ist schnell und einfach zubereitet. Das frische Gemüse, die selbst gemachte Sauce und das knusprige Fladenbrot machen den Döner perfekt.

gemuesedoener Gemüsedöner © Simon Vollmeyer

Gemüsedöner 

Schnell, einfach, lecker
vegan_to_go_cover

Köstlich vegan! Das vierte Kochbuch "Vegan To Go" (Becker Joest Volk Verlag, 29,95 Euro) von Attila Hildmann bietet über 100 leckere Rezepte aus veganer Küche. Wie wäre es mit veganem Fast Food für's Büro oder für unterwegs? Attila zeigt wie es geht!

Zutaten

Für die Dönersauce:

  • 300 g Sojajoghurt Natur
  • 50 g getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft)
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 EL Agavendicksaft (16 g)
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL rosenscharfes Paprikapulver
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Vegan kochen mit Attila Hildmann
Vegane Nuss Vanille Kugeln - Das Rezept für die vegane Süßigkeit finden Sie bei uns

 Hier finden Sie weitere köstliche Rezepte von Attila Hildmann. Entdecken Sie die vegane Küche! 

  1. Den Backofen oder eine Grillpfanne vorheizen (Backofen: 220 °C Ober­/Unterhitze; 200 °C Umluft) und das Fladenbrot darin ca. 5 Minuten anrösten.
  2. Aubergine, Zucchini, Paprika, Tomate und Salatgurke waschen. Aubergine und Zucchini in dünne Scheiben schneiden. Die Paprika entkernen und in feine Streifen schneiden.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Aubergine, Zucchini und Paprika rundum 2–3 Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. Gurke und Tomate in dünne Scheiben schneiden. Den Rotkohl waschen und in feine Streifen hobeln oder sehr fein schneiden. Die Petersilienblättchen waschen und trocken tupfen.
  4. Für die Dönersauce alle Zutaten in einem Mixer oder mit dem Pürierstab cremig pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das Brot in zwei Viertel schneiden, quer aufbrechen oder ­schneiden und mit Sauce bestreichen. Dann den Rotkohl darauf verteilen, danach Aubergine, Zucchini, Paprika, Tomate, Gurke, Zwiebel, Kartoffelchips und etwas Petersilie, mit etwas Sauce toppen und zuklappen.