Zuckersüßes Obstdessert

Gebackene Banane mit Honig

Beim Chinesen oder Thailänder können viele von uns nicht drauf verzichten: Gebackene Bananen! In der eigenen Küche können wir dieses leckere Dessert jetzt ganz einfach, schnell und günstig machen, wann immer wir dazu Lust haben.

Gebackene Banane zum Dessert - das Rezept gibt es hier Gebackene Banane mit Honig © violleta/iStock

Nach der asiatischen Nudelpfanne, der würzigen Miso-Suppe oder der vietnamesischen Sommerrolle muss etwas Süßes auf den Tisch? Nichts leichter als das:

Gebackene Banane

Zutaten:

  • 1 Liter Öl zum Frittieren
  • 2 Bananen
  • 100 g Mehl
  • 150 ml kaltes Wasser
  • 1 Ei
  • 4 EL Honig
  • 2 TL Backpulver
  • Salz

Zubereitung:

  1. Geben Sie Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel und verrühren die Zutaten miteinander.
  2. Fügen Sie anschließend das Ei und das Wasser hinzu und verquirlen alles so lange, bis ein zähflüssiger Teig entstanden ist.
  3. Geben Sie das Öl in einen Kochtopf und erhitzen Sie es. Sobald es Bläschen wirft, wenn man ein Holzstäbchen hinein hält, ist es heiß genug zum Frittieren.
  4. Glasnudelsalat
    Glasnudeln mit Gemüse und Kräutern

    Dieser Salat schmeckt lauwarm - aber auch, wenn er ein paar Stunden durchziehen konnte.

    Die Bananen können in der Zeit, in der das Öl aufheizt, geschält und in dicke Scheiben geschnitten werden.
  5. Ziehen Sie die Bananenscheiben schließlich durch den Tempurateig, sodass diese gut bedeckt sind. Anschließend müssen die Scheiben etwa zehn Minuten lang oder bis zur gewünschten Bräune im Öl frittiert werden.
  6. Die fertigen gebackenen Bananen sollten auf einem Küchenpapier etwas abtropfen und abkühlen. Anschließend können sie auf dem Teller drapiert und mit Honig beträufelt werden.