Zergeht auf der Zunge

Japanischer Käsekuchen

Ein Kuchen, der aus nur drei Zutaten besteht und nach dem Backen groß, luftig und einfach köstlich schmeckt: Das kann nur der japanische Käsekuchen sein, der derzeit durch das Web geistert. Wir haben das Trend-Rezept für Sie!

Japanischer Käsekuchen ist so fluffig wie Zuckerwatte Japanischer Käsekuchen © Bhubatet/iStock

Er soll eine Konsistenz haben wie Zuckerwatte: Der japanische Käsekuchen der Youtuberin Ochikeron kommt mit nur drei Zutaten aus und zergeht geradezu auf der Zunge. Mehrere Millionen Mal wurde ihr Backvideo auf der Internetplattform bereits angeklickt, in dem sie erklärt, wie der fluffige Käsekuchen gemacht wird. Wir haben das Rezept für Sie:        

Japanischer Käsekuchen

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 120 g weiße Schokolade
  • 120 g Frischkäse

Zubereitung: 

  1. Trennen Sie zunächst die Eier und stellen Sie das Eiweiß in den Kühlschrank.   
  2. Geben Sie anschließend die Schokolade in eine kleine Metallschüssel und schmelzen Sie die Stücke über einem heißen Wasserbad. Ist die Schokolade flüssig, können Sie die Schüssel beiseite stellen und die Schokolade etwas auskühlen lassen.   
  3. In dieser Zeit wird das Eiweiß sehr steif geschlagen. Vermischen Sie die geschmolzene Schokolade mit dem Frischkäse in einer sauberen Schüssel und rühren Sie anschließend die Eigelbe unter.
  4. Miso-Suppe
    Miso-Suppe

    Entdecken Sie das japanische Nationalgericht!

    Unter die entstandene Creme können Sie nun vorsichtig den Eischnee heben. 
  5. Legen Sie eine Springform (20 Zentimeter Durchmesser) mit Backpapier aus. Auch an den Rand der Springform sollte Backpapier mithilfe von etwas Butter geklebt werden, sodass der Teig beim Backen daran hochwachsen kann.
  6. Füllen Sie nun den Teig in die Springform und lassen Sie die Form einige Male aus geringer Höhe auf die Arbeitsfläche fallen, sodass mögliche Luftblasen aus dem Teig entweichen können.  
  7. Stellen Sie die Springform in ein tiefes, mit Wasser gefülltes Backblech. Es reicht aus, wenn der Fuß der Springform mit Wasser bedeckt ist. Bei 170 Grad muss der japanische Käsekuchen etwa 15 Minuten backen.
  8. Schalten Sie die Temperatur nach dieser Zeit runter auf 160 Grad und backen Sie den Kuchen erneut 15 Minuten. Danach sollte der Kuchen bei ausgeschaltetem Ofen und geschlossener Tür weitere 15 Minuten durchziehen.
  9. In seiner Form sollte der Kuchen nach dem Backen vollständig auskühlen. Nach dem Herauslösen kann er mit Puderzucker bestreut werden.                

Dieser japanische Käsekuchen zergeht geradezu auf der Zunge, ähnlich wie Zuckerwatte. Er besteht aus nur drei Zutaten - und wir haben das Rezept für Euch.