Rezept

Flammkuchen mit Paprika

Warum denn immer mit Speck und Zwiebeln? Versuchen Sie mal unser Rezept Flammkuchen mit Paprika.

Flammkuchen Flammkuchen mit Paprika © Kochabo.de

Für 2 Portionen:

260 g Flammkuchenteig
½ Becher Schmand
1 Becher Crème fraîche
Saft einer halben Zitrone
Eine Msp. Muskatnuss
1 TL Pimentón
1 TL Honig
1 rote Paprika
1 Stk. Frühlingszwiebel
1 Zwiebel
Salz und Pfeffer

1 Teig ca. 10 Minuten vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen auf 220°C (Umluft; Heißluftofen auf 210°C) vorheizen. Backblech schon vorher in unteren Teil des Ofens schieben.

2 Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Paprika waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Schmand und Crème fraîche vermischen, mit Salz, Pfeffer und Pimentón kräftig würzen. Saft einer halben Zitrone auspressen und zugeben, sowie Honig und Prise Muskatnuss hinzugeben.

3 Teig entrollen und auf ein Backpapier legen. Crème-fraîche darauf verstreichen. Zwiebel- und Frühlingszwiebelringe sowie Paprikawürfel mit etwas Olivenöl beträufeln und gleichmäßig darüber verteilen. Blech vorsichtig mit einem Topflappen aus dem Ofen nehmen und den belegten Teig darauf legen.

4 Flammkuchen in den vorgeheizte Ofen schieben und ca. 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene goldgelb backen.

SCHWIERIGKEITSGRAD: einfach
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 30 Min.

 

Tipp: Probieren Sie auch die Mini-Flammkuchen mit geräucherter Forelle

Auch lecker: Flammkuchen mit Nutella und Beeren >>

 

 

 

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":