Rezeptideen

Erdbeersaft selbermachen

Erdbeersaft ist mehr als eine leckere, sommerliche Erfrischung: Peppen Sie mit ihm Sekt und Cocktails auf oder verwenden Sie ihn für Kuchen und Dessert.

Erdbeersaft im Glas mit Strohhalm Erdbeersaft selbermachen © Gräfe & Unzer Verlag / Walter, Alexander/Seasons

Ob als Kuchen, im Quark oder einfach pur: Erdbeeren sind ein echter Genuss! Als Saft können die Beeren ihr süßes Aroma entfalten und machen Kinder wie Erwachsene glücklich!

Zutaten für rund einen Liter Saft:

  • 500 g Erdbeeren
  • 580 ml Wasser
  • 5 EL Zitronensaft
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Noch mehr Erdbeer-Rezepte
Halbgefrorenes aus Erdbeeren

Noch mehr Rezepte mit den leckeren Beeren haben wir hier für Sie:

 

 

Zubereitung:

  1. Waschen, putzen und halbieren Sie zunächst die Erdbeeren. Geben Sie 400 Gramm davon in einen Kochtopf und fügen Sie Wasser, Zitronensaft, Zucker und die Vanilleschote hinzu.
  2. Das Gemisch soll aufgekocht werden, um danach etwa zehn Minuten lang zu köcheln. Dabei soll sich der Zucker vollständig auflösen.
  3. Nehmen Sie den Saft anschließend vom Herd und lassen Sie ihn auskühlen. Danach sollte er gesiebt werden, um kleine Kerne und auch die Vanilleschote zu entfernen. Stellen Sie den Saft etwa eine Stunde lang kühl.
  4. Schneiden Sie die übrigen Erdbeeren in kleine Stücke und geben Sie diese zum Saft dazu. Der kann nun pur getrunken oder auch mit Mineralwasser oder Sekt gereicht werden.
Unser Tipp: Sie können das Vanillearoma auch ganz einfach durch Minze oder Zitronenmelisse ersetzen. Lassen Sie dazu die Vanilleschote weg und geben Sie dem Saft zwei Stängel Minze oder Zitronenmelisse zu, sobald er auskühlt. Vor dem Servieren können Sie die Stängel wieder entfernen.
 
Schlagworte: