Frühlingsdessert

Erdbeer-Rhabarber-Grütze mit Vanillesoße

Eine Erdbeer-Rhabarber-Grütze ist genau das richtige Dessert für warme Frühlingstage, denn sie erfrischt und schmeckt schön fruchtig. Eine leckere Vanillesoße rundet den herben Geschmack des Rhabarbers ab.

Erdbeer-Rhabarber-Grütze - Ein leckeres Dessert in der Rhabarber Saison Erdbeer-Rhabarber-Grütze mit Vanillesoße © Sarsmis/iStock

Für die Grütze:

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 250 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 4 EL Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. Den Rhabarber waschen und in kleine Stücke schneiden. Es kann vorkommen, dass die erste Schicht des Rhabarbers faserig ist. In diesem Fall sollten Sie den Rhabarber einfach schälen.
  2. Jetzt den Rhabarber zusammen mit 2 EL Zucker in einem Topf erhitzen und ca. 15 Minuten im eigenen Saft ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit auch die Erdbeeren waschen und halbieren oder vierteln. Dann in einer Schüssel mit 2 EL Zucker und dem Zitronensaft mischen.
  4. Nun den Vanillezucker und das Mark der Vanilleschote zu dem Rhabarber geben und das Ganze mit 1/4 Liter Wasser aufkochen lassen. Bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten weiter köcheln lassen.
  5. Jetzt ist die Stärke an der Reihe: Diese mit 4 EL kaltem Wasser in einer Tasse glatt streichen und der kochenden Rhabarbermasse zuführen. Dann für weitere 2 Minuten kochen lassen, bis die Grütze glasig und dick wird.
  6. Als nächstes den Topf vom Herd nehmen und die Erdbeeren samt Saft unter die Grütze rühren.
  7. Im letzten Schritt die Grütze in vier kleine Schüsseln oder Gläser füllen und ca. 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

 

Für die Vanillesoße:

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 1 Vanilleschote
  • 2 Eigelb
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

  1. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und samt der Schote und Milch in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Jetzt das Eigelb in einen Topf geben und mit dem Vanillezucker verquirlen.
  3. Unter starkem Rühren langsam zwei Schöpfkellen Vanillemilch unter die Ei-Mischung rühren, und dann den Rest der Vanillemilch und den Zucker der Soße beimengen.
  4. Die Vanillesoße muss jetzt nur noch langsam bei mittlerer Hitze andicken. Vorsicht: Das Eigelb gerinnt, wenn die Soße aufkocht!
 
Schlagworte: