Rezepte Englands Klassiker: Fish and Chips

Einst Arbeiter-Imbiss, heute Kult.

Fish und Chips Englands Klassiker: Fish and Chips © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 4 Portionen):

100 g Mehl
1/4 gestr. TL Salz
3ELÖl
150 ml helles Bier
1 Eiweiß
1 kg vorwiegend festkochende Kartoffeln
600 g Kabeljaufilet oder anderes Fischfilet 
1 EL Zitronensaft 
Einige Tropfen Worcestershire- Soße
ca. 2 l Sonnenblumenöl zum Frittieren
Eventuell etwas Malzessig

1 Mehl, Salz, Öl und Bier verrühren. Abgedeckt etwa 30 Minuten quellen lassen. Eiweiß steif schlagen, unterheben.

2 Kartoffeln waschen, nach Wunsch schälen und längs in schmale Schnitze (Zwölftel) schneiden. In eine Schüssel mit kaltem Wasser geben.

3 Fisch waschen, trocken tupfen und in etwa 16 Stücke schneiden. Zitronensaft und Worcestershire-Soße verrühren, Fisch damit beträufeln. Öl in einer Fritteuse oder im Wok erhitzen, bis sich beim Eintauchen eines Holzlöffelstiels Bläschen bilden.

4 Kartoffeln abtropfen lassen, trocken tupfen. Im heißen Öl etwa 3 Minuten frittieren. Herausnehmen, abtropfen lassen und auf Küchenpapier geben, damit überschüssiges Fett aufgesaugt wird.

5 Teig kurz durchrühren, Fischstücke nacheinander durchziehen und den überschüssigen Teig abtropfen lassen. Fisch portionsweise im heißen Öl etwa 5 Minuten frittieren. Herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Chips noch mal 3 Minuten ins heiße Öl geben und knusprig werden lassen. Salzen. Fish and Chips eventuell mit Malzessig beträufeln.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 1 Std.
PRO PORTION: ca. 800 kcal, 35 g Eiweiß, 39 g Fett, 62 g Kohlenhydrate

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":