Rezept

Dibbelabbels

Der Name Dibbelabbes verrät nicht allzu viel. Dibbelabbes stammt aus dem Saarland und ist eine Art dicker Pfannkuchen. Wir präsentieren Ihnen das Rezept.

Dibbelabbels - So gelingt Ihnen ein leckerer Dibbelabbels bzw. dicker Pfannkuchen aus dem Saarland Dibbelabbels © arfo/ iStock/ Thinkstock
Was besonders beliebt in der Küche der Saarländer ist, findet nu  auch seinen Weg auf unsere Tische. Ausporbieren und genießen!
 
Zutaten für 4 Personen 
 
  • 2 kg Kartoffeln (z. B. von REWE Regional)
  • 2  Zwiebeln oder Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 Stangen Lauch
  • 1/4 kg Dörrfleisch (geräucherter Schweinebauch)
  • 2  Eier
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  • Muskat, frisch gerieben
  • 2 EL Butterschmalz, zum Braten
 
Zubereitung
 
1. Die Kartoffeln schälen, fein reiben und in einem Leinentuch fest ausdrücken, so dass eine relativ trockene Masse entsteht. 
2. Zwiebeln und Knoblauch ebenfalls schälen, Zwiebeln reiben, Knoblauch pressen, zu der Kartoffelmasse hinzufügen.
3. Eier aufschlagen, Lauch putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und ebenfalls mit den Eiern zu den Kartoffeln geben. Dörrfleisch fein würfeln, die Hälfte zu der Kartoffelmasse geben und mit dem Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken.
4. Butterschmalz in einem gusseisernen Bräter erhitzen, die Hälfte des Dörrfleisches knusprig ausbraten und dann die Kartoffelmasse in den Bräter einfüllen. Die Masse anbraten und unter ständigem "Umschichten" Krüstchen bilden lassen, bis die Kartoffelmasse gar ist. Dies dauert ca. 1 Stunde.
 
Dazu passt Apfelmus.