Rezept Rezeptklassiker: Coq au Vin - Hähnchen mit Weinsoße

So gelingt Ihnen das klassische Rezept der französischen Landhausküche.

Coq au Vin Rezeptklassiker: Coq au Vin - Hähnchen mit Weinsoße © jalag-syndication.de

ZUTATEN (FÜR 4 PORTIONEN):

  • 2 Hähnchenbrüste (am Knochen)
  • 4 Hähnchenkeulen


Für die Marinade:

  • je 150 g Möhren
  • Staudensellerie und Zwiebeln (alles gewürfelt)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Zweig Thymian
  • 5 Stängel Petersilie
  • 1 l Rotwein
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 TL Zucker


Außerdem:

  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Mehl
  • 4 EL Butterschmalz
  • 150 ml roter Portwein
  • 700 ml Geflügelfond
  • 100 g durchwachsener Speck (Streifen)
  • 16 Perlzwiebeln
  • 1 Prise Zucker
  • 20 Champignons
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

  1. Brüste samt Haut vom Knochen lösen. Keulen am Gelenk durchschneiden. Marinadenzutaten mischen. Hühnerteile über Nacht marinieren. Herausnehmen, Marinade durchsieben, auffangen.
  2. Teile würzen, mit Mehl bestäuben. Keulen in 3 EL heißem Fett ca. 12 Minuten braten. Herausnehmen. Gemüse ca. 15 Minuten anrösten. Fleischstücke zugeben, mit Portwein und Marinade ablöschen, 10 Minuten köcheln lassen. Brust herausheben, abdecken. Keulen ca. 30 Minuten weitergaren, Fond angießen. Keulen herausnehmen.
  3. Schmorfond durchsieben, Flüssigkeit auf 1/2 l reduzieren. Teile darin erwärmen. Speck knusprig braten, abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, in restlichem Fett weich garen, würzen. Pilze putzen, in heißer Butter kurz braten. Alles anrichten.


SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel

ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 2 Std.

MARINIERZEIT: ca. 12 Std.

PRO PORTION: ca. 940 kcal, 49 g Eiweiß, 66 g Fett, 10 g Kohlenhydrate