Rezept

Champignon-Kuchen mit Schinken

Schön saftig: mittags und auch abends köstlich.

Champignon Kuchen mit Speck - Das Rezept finden Sie bei uns Champignon-Kuchen mit Schinken © Jalag Syndication

ZUTATEN (für 8 Stücke):

Für den Teig:

250 g Weizenmehl
1/2 gestr. TL Salz
125 g weiche Butter (Zimmertemperatur)
4 EL Mineralwasser

Für den Belag:

500 g mittelgroße Champignons
2 Schalotten (ca. 80 g)
20 g Butterschmalz
Salz
Pfeffer
Je 100 g Montagnolo (milder Edelpilzkäse) und Comté-Käse
3 Eier
100 ml Sojasoße 
2 Scheiben gekochter Schinken ohne Fettrand (ca. 100 g)
2 Bund Schnittlauch

Außerdem:

Reis oder Hülsenfrüchte zum Blindbacken

1 Teigzutaten schnell verkneten. Zur Kugel formen und in Folie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

2 Eine Springform (28 cm Ø) einfetten und dünn mit Mehl bestäuben. Kalt stellen.

3 Für den Belag die Champignons waschen, trocken tupfen, putzen und in Scheiben schneiden. Schalotten abziehen, fein schneiden. Pilze im heißen Butterschmalz 3–4 Minuten anbraten, Schalotten zugeben, 1 Minute mitbraten. Würzen, beiseitestellen.

4 Backofen auf 200 Grad (Heißluft: 180 Grad) vorheizen. Teig zwischen zwei Lagen Folie (aufgeschnittene Gefrierbeutel) rund (ca. 32 cm Ø) ausrollen. Obere Folie abziehen, Teig mit Hilfe der unteren Folie umgedreht in die vorbereitete Form legen. Folie abziehen. Teig am Rand ca. 3 cm hochdrücken. Boden mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen. Reis oder Hülsenfrüchte daraufgeben. Auf der mittleren Schiene 8–10 Minuten vorbacken (blindbacken). Dann Papier samt Belag entfernen.

5 Montagnolo fein würfeln, Comté grob raspeln. Eier und Sojasoße verrühren, Käse untermischen. Schinken in Streifen, Schnittlauch in Röllchen schneiden.

6 Schinken und Schnittlauch unter die Pilze mischen, auf dem vorgebackenen Boden verteilen. Käsecreme gleichmäßig darübergeben. Auf der zweiten Schiene von unten 40–45 Minuten backen.

SCHWIERIGKEITSGRAD: mittel
ZUBEREITUNGSZEIT: ca. 11/2 Std.
PRO STÜCK: ca. 430 kcal. 14 g Eiweiß, 28 g Fett, 26 g Kohlenhydrate

Ist das Essen noch nicht fertig? Spielen Sie doch unser Doppeldeckerspiel "Hauptspeisen":